PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Hand: I hate KK

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Hand: I hate KK

    das 3,3er rebuy...ca. 7,5k leute waren dabei, ich bin mit dieser hand ca. auf platz 1800 geflogen (ab 1100 wäre ich ITM gewesen)....reads auf gegner: keine.... ist da ein fehler oder war es einfach ein suckout? (toll, heute schon dreimal mit KK verloren, 1 mal AA verloren, und viermal als fav. ausgerivert worden, ich nenne das mal heftigen downswing^^) PokerStars No-Limit Hold'em, $3.00+$0.30 Tournament, 500/1000 Blinds 125 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com CO (t11561) Button (t22772) SB (t16014) BB (t10234) UTG (t51845) UTG+1 (t18083) MP1 (t101822) Hero (MP2) (t18714) MP3 (t8508) Hero's M: 7.13 Preflop: Hero is MP2 with , 1 fold, UTG+1 bets t4000, 1 fold, Hero raises to t8000, 5 folds, UTG+1 calls t4000 Flop: (t18625) , , (2 players) UTG+1 bets t3000, Hero calls t3000 Turn: (t24625) (2 players) UTG+1 bets t6958 (All-In), Hero calls t6958 River: (t38541) (2 players, 1 all-in) Total pot: t38541 Results: UTG+1 had , (three of a kind, eights). Hero had , (one pair, Kings). Outcome: UTG+1 won t38541

  • #2
    Du machst mit Kings einen Min-Re-Raise ?
    Der Reraise ist meiner Meinung nach viel zu niedrig angesetzt, wenn er dann trotzdem mit 88 sein Set gemacht hätte, halt Pech

    Comment


    • #3
      mh, ja wollte net direkt all-in weil ich sehn wollte ob der flop ein A bringt...

      naja, spät. aufm flop hätte ich aber all in gehn sollen....


      aber der depp spielt an trotz der overcard ( da hätte ich reraisen müssen)....


      aber als die zweite overcard kommt, geht er auch noch all-in..ARGH!

      Comment


      • #4
        der hat die 8 einfach gerochen - naja preflop minraise mit kings .. naja und dann flop nur call? da wäre spätestens der Reraise fällig gewesen

        Comment


        • #5
          Eindeutig zu slow gespielt. Das Min-Re-Raise Preflop wird kaum jemanden dazu bewegen seine HAnd aufzugeben.
          Auf dem Flop hättest du dann re raisen müssen, das du ihm so ne freie Karte gibst(auch wenn wohl kein draw unterwegs ist).
          Dass er seine Achten überspielt und dann den RIver trifft ist natürlich Pech da kannst du nichts dran ändern.

          Comment


          • #6
            Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
            mh, ja wollte net direkt all-in weil ich sehn wollte ob der flop ein A bringt...
            OMG. -.-

            Comment


            • #7
              Zitat von G€rman Elite Beitrag anzeigen
              Du machst mit Kings einen Min-Re-Raise ? Der Reraise ist meiner Meinung nach viel zu niedrig angesetzt, wenn er dann trotzdem mit 88 sein Set gemacht hätte, halt Pech
              Das kannst Du so hoch ansetzen wie die willst! Es wird Dir nicht viel Helfen. Die meisten solcher Jungs ziehen es meiner Meinung nach (in diesem Limit) durch bis zum Schluss. Beim richtigen Raise am Anfang schießt Der mit ALL-IN. Kommt das selbe dabei Raus. Der Rest ist Schicksal.....

              Comment


              • #8
                Zitat von ()-Unit A-() Beitrag anzeigen
                Das kannst Du so hoch ansetzen wie die willst! Es wird Dir nicht viel Helfen. Die meisten solcher Jungs ziehen es meiner Meinung nach (in diesem Limit) durch bis zum Schluss. Beim richtigen Raise am Anfang schießt Der mit ALL-IN. Kommt das selbe dabei Raus. Der Rest ist Schicksal.....
                Das glaube ich auch. Vor allen Dingen kann er sich mit seinem Stack erlauben einen Coinflip zu riskieren. Man muss sie auch oft eingehen um möglichst weit im Turnier zu kommen. Rein theoretisch hätte er ihn auf AK oder AQ setzen können, und Preflop sogar das All-In gecallt, was mathematisch recht profitabel ist. Und der Rest ist einfach Pech. Da trifft er halt einen seiner 2 Outs am River. Die einzige Möglichkeit wäre vielleicht Preflop zu pushen und dann hoffen, dass er foldet, weil er ihn auf ein höheres Pocketpair setzt. Wenn man sich die Stacks mal anschaut, dann hätte ein 3-faches Reraise schon 12000 Tausend Chips gekostet, und bei restlichen etwa 6000 callt er jeden Flop, und man fliegt trotzdem raus. Da bietet sich nur ein Push an. Also ich hätte da aufgrund der Stackgröße Preflop gepusht, und erst recht deswegen weil noch 5 Spieler hinter mir sind, die in einen Pot eventuell einsteigen könnten und dann gehofft, dass die Kings halten, oder falls er foldet nur 4000+Antes zu gewinnen.

                Comment


                • #9
                  Zitat von 6Ze6ro6 Beitrag anzeigen
                  Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
                  mh, ja wollte net direkt all-in weil ich sehn wollte ob der flop ein A bringt...
                  OMG. -.-
                  Sry von OMG kann er nichts lernen!!!
                  Zitat von Egomanie Beitrag anzeigen
                  das 3,3er rebuy...ca. 7,5k leute waren dabei, ich bin mit dieser hand ca. auf platz 1800 geflogen (ab 1100 wäre ich ITM gewesen)....reads auf gegner: keine.... ist da ein fehler oder war es einfach ein suckout? PokerStars No-Limit Hold'em, $3.00+$0.30 Tournament, 500/1000 Blinds 125 Ante (9 handed) - Poker-Stars Converter Tool from FlopTurnRiver.com UTG+1 (t18083) Hero (MP2) (t18714) Hero's M: 7.13 Preflop: Hero is MP2 with , 1 fold, UTG+1 bets t4000, 1 fold, Hero raises to t8000, 5 folds, UTG+1 calls t4000 Flop: (t18625) , , (2 players) UTG+1 bets t3000, Hero calls t3000 Turn: (t24625) (2 players) UTG+1 bets t6958 (All-In), Hero calls t6958 River: (t38541) (2 players, 1 all-in) Total pot: t38541 Results: UTG+1 had , (three of a kind, eights). Hero had , (one pair, Kings). Outcome: UTG+1 won t38541
                  UTG+1 raised auf 4BB für 20% seines Stacks. Ich setze ihn hier auf ein mid. Pair (66 - JJ) oder ein Ax (A10 - AQ) eine stärkere Hand hätte er wohl kleiner geraised um nicht alle zu vertreiben. Das wir mit KK bei 18BB Broke gehen ist klar, die Frage ist nur wie bekommen wir den größten Profit. Ein Reraise auf 8000 bei 10000 left sieht schon sehr stark aus und vertreibt hier (in der Regel) die meisten Hände, die uns vielleicht noch ausbezahlen, da du dich eh committest. Für mich gibt es Preflop nur 2 Möglichkeiten: 1. einen Push um es nach einem Resteal ausehen zu lassen. oder 2. ein Stop'n'Go wir callen preflop mit der Intention am Flop zu pushen. Vorteil: wir können oft noch eine Contibet des Gegners abgreifen und er könnte sich mit einer middle starken Hand noch vorne sehen und unseren Push callen. Nachteil: Wir geben Ihm die Möglichkeit zu hitten. Bei obiger Hand solltest du spätestens den Flop pushen, ob es einen Unterschied in dieser Hand gemacht hätte sei mal dahin gestellt, da er nach der Contibet am Flop eh committed ist, dass er am River seinen 2 outer trifft, ist halt pech. Gruß, Valle
                  Last edited by valhalla30; 10-07-2009, 11:25.

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von valhalla30 Beitrag anzeigen
                    Sry von OMG kann er nichts lernen!!!
                    Das mag sein.

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von ()-Unit A-() Beitrag anzeigen
                      Das kannst Du so hoch ansetzen wie die willst! Es wird Dir nicht viel Helfen. Die meisten solcher Jungs ziehen es meiner Meinung nach (in diesem Limit) durch bis zum Schluss. Beim richtigen Raise am Anfang schießt Der mit ALL-IN. Kommt das selbe dabei Raus. Der Rest ist Schicksal.....
                      ja und wie würdest du die cowboys spielen??? preflop fold weil er ja eh drin bleibt???

                      Comment


                      • #12
                        Also beide habe ca. t18000. Bei 500/1000 Blinds 125 Ante (9 handed) kostet ein Orbit t1500 + 9 * t125 = t2625. Das bedeutet M = 18000/2625 = 6.6. Beide sind also kurz vor dem Push-or-Fold-Modus.

                        Fehler 1 (von UTG+1):
                        In dieser Phase aus so einer schlechten Position 88 überhaupt zu spielen, ist eine Fehler. Ich würde hier ohne zu überlegen sofort folden.

                        Fehler 2 (von UTG +1):
                        Viel zu hoch angespielt. Er investiert fast 1/4 seines Stacks mit einer marginalen Hand in einer schlechten Position. Wird er gereraist, muss er eigentlich All-in stellen (was er mit 88 eigentlich nicht möchten sollte) oder folden. Für Set-Value callen geht überhaupt nicht mehr. Wenn schon Openraisen, dann nur 2 BB bis maximal 2,5 BB. Damit kann man bei Action behind folden und hat 1,5 bis 2 BB, also ca. 10% seines Stacks gespart.

                        Fehler 3 (von HERO):
                        Min-raisen behind ist in keiner denkbaren Situation eine sinnvolle Option. Solche Leute kriegen von mir automatisch einen entsprechenden Vermerk in den Playernotes. In der konkreten Situation ist es sogar noch schlimmer, weil HERO durch sein Reraise ohnehin schon pot-committed ist. Wird sein Min-raise von UTG+1 - wie geschehen - gecallt (was auch ein Fehler ist), befinden sich ca. 2 * t8000 + t2625 = t18625 im Pot und sowohl UTG+1 als auch HERO habe nur noch ca. t10000 behind. Damit sind beide praktisch verpflichtet bis zum bitteren Ende zu spielen. Einzige sinnvolle Aktion von HERO ist hier sofort All-in zu gehen, ein Fold kommt mit KK sicherlich nicht in Frage.

                        Fehler 4 (von UTG+1):
                        Das Min-Reraise callen geht gar nicht. Was erhofft man sich mit 88 für einen Flop? 247-rainbow? Das wird in den seltensten Fällen eintreten. Hier kann man mit 88 eigentlich nur folden oder selbst All-in stellen. UTG+1 muss für das All-in ca. t14000 mehr bringen, um einen Pot von 2*18000 + t2625 = knapp t39000 zu gewinnen, fall er von HERO gecallt wird. Das sind Pot-Odds von fast 3:1. Damit ist der All-in push eigentlich obligatorisch.

                        Hätte UTG+1 zu beginn nur ein Open-minraise auf t2000 gemacht und HERO auf t4000 gemin-reraist, dann kommt UTG+1 mit noch zu bringenden t16000 für bei zu gewinnenden t39000 auf Pot-Odds von unter 2,5:1. Damit ist er zwar auch schon fast verpflichtet zu pushen, aber zu folden wäre hier noch kein (zu) großer Fehler. Der erste Fehler war ja, 88 shortstacked aus schlechter Position überhaupt anzuspielen.

                        Fehler 5 (von UTG+1):
                        Beide Spieler sind pot-committed. Da nur eine Overcard und kein Ass auf dem Flop zu sehen ist, kann UTG+1 davon ausgehen, dass sein 88-Pocketpair in der Regel gut ist (wenn er HERO kein Pocketpair > 88 gibt). Deshalb muss er hier anspielen (macht er), aber er muss sofort All-in stellen, um seine Hand zu schützen. Nur t3000 in einen Pot von knapp t19000 zu stellen, bringt gar nix. Damit kann man mit einen Call von t3000 mögliche t22000 gewinnen, also Pot-Odds von über 7:1, damit kann man selbst mit nur zwei Overcards (z. B. AK, das sind 6 Outs also Odds von ca. 12% vom Flop zum Turn -> ca. 8:1, zusammen mit den Implied Odds wegen Pot-Commitment sicherlich besser als 7:1) profitabel callen.

                        Fehler 6 (von HERO):
                        All-in! Was soll der Call?! Beide Spieler sind pot-committed. Es ist immer besser, man stellt selbst All-in, als das All-in eines anderen Spielers callen zu müssen.

                        Der Suckout auf dem River ist strategisch gesehen unerheblich und nur etwas für die Statistik.
                        Last edited by fadmin; 10-07-2009, 12:54.

                        Comment


                        • #13
                          Zitat von I.O.S. Beitrag anzeigen
                          Eindeutig zu slow gespielt. Das Min-Re-Raise Preflop wird kaum jemanden dazu bewegen seine HAnd aufzugeben.
                          Auf dem Flop hättest du dann re raisen müssen...
                          Ob slow oder nicht, das Min-Re-Raise macht bei diesem Gegner keinen Unterschied. Erlebe das auch sehr oft - besonders in den unteren Limits - das ist ganz einfach Pech.

                          Der einzige Trost bleibt, dass man mathematisch korrekt gespielt hat und ein Gegner, der so was treibt auf Dauer Verlust machen wird.

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von hubibubi2008 Beitrag anzeigen
                            ja und wie würdest du die cowboys spielen???
                            preflop fold weil er ja eh drin bleibt???
                            Ich wäre in der Situation von Anfang an ALL-In gegangen.

                            Meine Antwort bezog sich auf das Zitat von G€rman Elite!

                            Comment


                            • #15
                              Zitat von heipiw Beitrag anzeigen
                              Ob slow oder nicht, das Min-Re-Raise macht bei diesem Gegner keinen Unterschied. Erlebe das auch sehr oft - besonders in den unteren Limits - das ist ganz einfach Pech.

                              Der einzige Trost bleibt, dass man mathematisch korrekt gespielt hat und ein Gegner, der so was treibt auf Dauer Verlust machen wird.
                              Doch das macht einen Unterschied. Ein höhheres raise vertreibt viel mehr gefährliche Hände aus dem Pot als ein Min-Re-Raise. Mathematisch müsstest du bei dem Min-Re-Raise mit jeder Hand callen.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.