PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Niedriges PP spielen

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Niedriges PP spielen

    Hallo zusammen,

    ich habe eine Frage zu niedrigen PP.
    Laut Starthandtabelle von Intellipoker kann (bzw. sollte) man in mittlerer und später Position niedrige PP spielen, wenn der Pot groß genug.

    Wie spielt ihr diese niedrigen Pocket Pairs?
    Hofft ihr auf einen Drilling (ich glaube 13%) oder darauf, dass niemand den Flop getroffen hat.

    Wird zu euch gecheckt, raist ihr dann, um die Hand zu schützen? Steigt ihr aus, wenn auf dem Flop jemand vor euch raist und ihr nicht euer Set habt?

    Da die Wahrschinlichkeit, dass z.b. mit 22 PP auf dem Flop 3 höhere Karten kommen und mein Paar schon jetzt geschlagen sein könnte, bin ich mir oft unsicher wie ich dieses spielen sollte.

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Last edited by fadmin; 17-12-2008, 16:44.

  • #2
    Ich spiel meine PP (Egal wie hoch) gerne aggressiv.
    D.h. wenn ich First In bin mach ich n Standart Raise, mit der Hoffnung den Pot so zu gewinnen, durch ne Conti-bet zu gewinnen oder das Set zu machen, sollte das Letzte allerdings nicht der Fall sein dann wird schnell gefoldet.

    Manchmal raise ich auch ne Reihe von Limpern mit der Intention Dead Money mitzunehmen, manchmal limp ich selber auch.

    Ich find kleine Paare sind sehr sehr simpel zu spielen

    Gruß

    Comment


    • #3
      Zitat von Afterlocke Beitrag anzeigen
      Ich spiel meine PP (Egal wie hoch) gerne aggressiv.
      D.h. wenn ich First In bin mach ich n Standart Raise, mit der Hoffnung den Pot so zu gewinnen, durch ne Conti-bet zu gewinnen oder das Set zu machen, sollte das Letzte allerdings nicht der Fall sein dann wird schnell gefoldet.

      Manchmal raise ich auch ne Reihe von Limpern mit der Intention Dead Money mitzunehmen, manchmal limp ich selber auch.

      Ich find kleine Paare sind sehr sehr simpel zu spielen

      Gruß
      Position ist dir offensichtlich egal?????????

      Comment


      • #4
        In der Zeitschrift Royal Flush gab es zwei gute Artikel zu den Pocket Pairs:

        http://royalflush.magnus.de/artikel/...en-teil-1.html

        http://royalflush.magnus.de/artikel/...re-teil-2.html

        Fand ich wie gesagt ganz hilfreich.

        Und klar ist es besser, auf den Gegner Position zu haben.
        So fällt oftmals die Entscheidung leichter, ob man sich von seinem PP trennt oder nicht.
        Last edited by fadmin; 17-12-2008, 16:31. Grund: Beitrag ergänzt

        Comment


        • #5
          @Bär
          Natürlich nicht, allerdings fang ich schon an in MP mit jeglichen Paaren zu raisen, solange der Tisch mir dafür sinnig erscheint und mein Image stimmt.
          Allerdings achte ich dann bei CB oder dem weiteren Verlauf der Hand klar auf Position, wennich oop bin geb ich die Hand blitzschnell auf

          Gruß

          Comment


          • #6
            Ich schau immer wieviele Spieler mitgegangen sind und danach schau ich dann wie ich spiel.
            In später Position ist es sicher ein Raise aber nur als First in. SB auf jeden Fall auffüllen.
            Wenn man aufm Flop nichts trifft, dann ist es eher ein Fold.

            Comment


            • #7
              Also ich persönlich limpe niedrige Pocket-Pairs aus jeder Postion und falls jmd. hinter mir (oder auch vor mir) raised calle ich auf Set-Value (also falls effektiver Stack mindestens so gross wie das 15-fache des Raises). Wenn ich mein Set treffe geht dann hoffentlich alles rein, ansonsten klarer Fold auf jeden Bet.
              Falls bis Turn oder spätestens River niemand bettet mach ich eventuell mal nen kleinen Feeler- bzw. Block-Bet, aber auch nur wenn keine Callingstation in der Hand involviert ist und das Board ungefährlich aussieht.
              Wenn ich am Button oder Cut-Off bin und die verbleibenden Gegner hinter mir tight spielen mach ich natürlich Preflop auch ma nen Open-Raise.

              P.S.: Ich rede hier von Cashgame... bei Turnieren sieht die Lage wohl wieder etwas anders aus...
              Last edited by Gelöschter Benutzer; 31-03-2009, 00:53.

              Comment


              • #8
                wenn ich in der richtigen position bin und mein gegner mind. das 25fache im stack hat dann geh ich mit wenn ich dann nicht treffe geh ich meistens raus kommt aber drauf an was es für ein spieler ist

                Comment


                • #9
                  Die Position ist ,wie in den meisten Fällen im THNL sehr wichtig.
                  In position kannst du super eine Conti bet spielen,auch wenn du den Flop nicht getroffen hast.Wenn der gegner callt oder raist ist das dann ein easy fold.
                  Da du dein Set nur ca.jedes 8.mal triffst,sollte dein gegner auch einen grossen Stack haben.Ich calle nie ein Middle Pair wenn ein Short Stack vor mir geraist hat,oder ein Short stack hinter mir in den Blinds sitzt.Gegen Short Stacks,werfe ich sie weg,oder raise sie direkt,denn du bekommst nicht die Imlied odds,um die Low und middle Pairs langfristig profitabel zu callen.

                  Also in Multiway Pots,oder gegen Bis Stacks callen,In Position gerne raisen,aber gegen Short Stacks folden!!

                  Comment


                  • #10
                    hier gibt es verschiedene Meinungen. Die offt beschriebene Spielvariante hast du schon benannt. Aber im Harringto Band 2 - kleine Paarchen im Endstadium des Turnier empfehlt er Follden. Sogar JJ,TT,99 sind sehr Verführerisch, aber verdammt gefährlich.
                    Wenn mann schon am Apgrundstäht, dann kann man niedrige Paare als Value Bet sielen, wenn der Pott nicht geöffnet war, sonst -klahre Folld.

                    Comment


                    • #11
                      @Elfingord: Es wäre wie gesagt auch hilfreich zu wissen, ob du von Cashgame oder von Turniersituationen redest. Das macht einen riesigen Unterschied...

                      Comment

                      Working...
                      X

                      X Informationen zu Cookies

                      Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.