PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Aufstieg der Limits

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Aufstieg der Limits

    Moin,

    Kann es sein, dass der Aufstieg in die höheren Limits ganz unten zäher ist als im mid-Bereich?

    Es kommt mir so vor, als wären die unteren Limits ziemlich zäh ... man bekommt so viele bad beats ab, während man selbst nie bad beats hat (da man selbst ja früher foldet und es nicht auf bad beats ankommen lässt) und dadurch wird das ganze irgendwie nervenaufreibend ...

    Bei mir ist das so, dass ich langsam aber sicher immer mehr Geld bekomme und auf einen Schlag fast alles wieder verliere, einfach weil ich wie grade eben mit AA auf'm flop all-in gehe und einer mit K9o auf dem board 942 called und am turn ne 9 bekommt.
    Zumindest hab ich das Gefühl, dass es immer so ist t.t

    Und auf den höheren Limits gibt es viel weniger von solchen Spielern.

    Deshalb denke ich mir, dass es ein guter Spieler auf mid-Limit evtl. leichter hat als auf low-Limit, weil dort gutes Spiel besser belohnt wird.

    Wie sind eure Erfahrungen?
    Speziell von denen, die beides schon durchgemacht haben

  • #2
    Das meine ich auch. Auf höheren Limits - sprich: gegen erfahrenere Gegner - hat man einfach viel mehr Möglichkeiten. Man muss nicht nur for Value spielen, aber selbst wenn man SSS spielt, wissen prozentual mehr Gegner Dein Spiel korrekt einzuschätzen und passen ihres an. Das ist auf Micros die große Ausnahme. Auch die Beats werden weniger, eben weil nicht jeder Depp alles callt. Die Beat-Spots sind seltener.

    Comment


    • #3
      dann erkläre du mir dann mall wie man in

      kleineren limits sagen von 2bis 3 dollar die gegner davon abbringt den turn river zu trefen das noch gepusht aber wenn turn und river an seit 2 wochen spieler im moment an us bürger in meinen limits vergeben entweder vor flop gewonnen ich oder auf river turn gefoldet weis x hört sich grade blöde an da du ne pm bekammst nur was bei mehr als fragwürdigen calls aber sie treffen usa god ... usw mfg serum

      Comment


      • #4
        woah, ich hab gar nix verstanden!

        Comment


        • #5
          dann war es gut da meine pm erhielt aber für dich auf deutsch ! DANN SAG MALL WIE : ODER WARUM US BÜRGER SEIT 2 WOCHEN IN NIDRIEGEN LIMITS OB MTT SNG RING GAME DEN TURN UND RIVER GEPACHTETET HABEN !! erkläre mir das wenn momentan ne hand spiele 77 kein monster ich den flop trefe wie eine hand 77 ich flop 727 werde al in geraist dachte was jetzt turn rver 8 macht 7777 vs 8888 % 00.1 % für ihn mfg serum

          Comment


          • #6
            ich spiele viel die 360ger tuniere mit 10cent einsatz und dort wird in der anfangsfase sehr viel all-in gespielt.das dumme daran ist,das ich mit aa oder kk schon oft genug gegen schlechte karten verloren habe.vieleicht sollte ich auch mal ein höheres tunier spielen wenn es dort echt anders zu geht und nicht jede hand all-in gespielt wird.bislang hab ich mich noch nicht getraut.

            Comment


            • #7
              danke das war ne gute ubersetztung thx serum

              Zitat von webnixe Beitrag anzeigen
              ich spiele viel die 360ger tuniere mit 10cent einsatz und dort wird in der anfangsfase sehr viel all-in gespielt.das dumme daran ist,das ich mit aa oder kk schon oft genug gegen schlechte karten verloren habe.vieleicht sollte ich auch mal ein höheres tunier spielen wenn es dort echt anders zu geht und nicht jede hand all-in gespielt wird.bislang hab ich mich noch nicht getraut.
              spiele sie auch liebend gerne auch die vip alles bis 3 $ ob sng mtt 360 er das kein minnim aber du wirst gecallt eben das 2 mall in 2 wochen 77 hand flop 727 keine gefahr turn 8 river 8 macht 7777 gegen 8888 seine % waren 00.1 % das er gewinnt why der call why usa only letzten 2 wochen das kein minnimi aber sende es bald direkt !"!

              Comment


              • #8
                hehe, Serum schafft das immer wieder

                Back to topic:
                Ja, der Weg durch die micros kostet wesentlich mehr nerven...

                Comment


                • #9
                  da stimm ich dir zu,aber wenn die all-in gänger erst einmal weg sind,macht es spass sie zu spielen.

                  Comment


                  • #10
                    Zitat von Serum C.D Beitrag anzeigen
                    dann war es gut da meine pm erhielt aber für dich auf deutsch !
                    Naja, deutsch war das immer noch nicht, aber egal!

                    @ kamu: Genau aus diesem grund spiel ich fast keine unteren limits mehr. Die Gewinnrate ist dank der vielen Bad Beats zu gering! Ist mir grad wieder am eigenen Leib erfahren: Hab mich an nem Mikro Cash Table von einem auf über 5$ hoch gearbeitet, um dann alles wieder mit KK geg. Q3 zu verlieren. Das suckt! :

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von webnixe Beitrag anzeigen
                      ....vieleicht sollte ich auch mal ein höheres tunier spielen wenn es dort echt anders zu geht und nicht jede hand all-in gespielt wird.

                      Solange du selber noch nicht richtig gut bist brauchst du das auch garnicht probieren weil wenn die merken das du "nichts taugst" spielen die dich in Grund und Boden!

                      Du mußt erstmal ein sehr sehr gutes Postflopspiel haben dann kannst sowas mal versuchen!

                      Und zum OP ich weiss auch nicht wenn man auf den Microlimits schon so seine Probleme hat words wohl mit höheren Limits gleich zehnmal nichts!

                      Klar kriegt man da mehr Bad Beats als auf nem höheren Limit aber wenn man immer die richtigen Entscheidungen trifft sollte sowas wie dir passiert eigentlich nicht vorkommen,dann stimmt wohl irgendwas mit deinem Spiel nicht!

                      Solltest vielleicht mal hingehen und manche Hände analysieren und immer an deinem Spiel arbeiten irgendwann zahlt es sich in $ aus!

                      Bei mir war das selbe ich habe auch imemr 100$ gewonnen dann wieder 100$ verloren bis ich dann mal einige Leaks aufgedeckt habe und seither passiert das auch nicht mehr außer ich tilte aber das habe ich glaub nun auch im Griff,klar Leaks habe ich bestimmt auch noch um die Hundert aber es passieren keine so komischen Sachen mehr wie noch vor 2 Monaten
                      Last edited by fadmin; 22-09-2008, 03:21. Grund: Zitat gefixt

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von Mike$100481$ Beitrag anzeigen
                        ...

                        Klar kriegt man da mehr Bad Beats als auf nem höheren Limit aber wenn man immer die richtigen Entscheidungen trifft sollte sowas wie dir passiert eigentlich nicht vorkommen,dann stimmt wohl irgendwas mit deinem Spiel nicht!

                        ...
                        Bad Beats sind nicht Ergebnis falscher, sondern richtiger Entscheidungen. Wenn ich beim Reinschieben des Geldes 80%iger Favorit war und dann gecallt werde, habe ich alles richtig gemacht. Bad Beats haben mit schlechtem Spiel überhaupt nichts zu tun.
                        Allerdings machen es sich manche Spieler wohl etwas zu einfach, wenn sie meinen jede verlorene Hand sei ein Bad Beat. Dann gibt es allerdings etwas zu analysieren.
                        Reine Bad Beats aber muss man einfach abhaken, vielleicht kurz fluchen, aber dadurch nicht sein Spiel verändern.

                        Comment


                        • #13
                          360er 10c

                          Hallo Zusammen,

                          will mich auch mal zu den 360er 10c äussern.Hier gilt es nerven zu bewahren und nur die richtig guten Blätter zuspielen und selbst damit niemals ALL IN gehen, vor dem RIVER. So hat man zumindestens eine Chance ins Geld zukommen. Wenn man im Geld ist, also ab Platz 36, kann man schon wieder ganz anders spielen.
                          Ein guter Disziplinierter Spieler schmeisst auch mal KK oder AA weg,wenn man natürlich vorm Flop schon ALL IN ist ,weil man dahin getrieben wurde ist es reine Glücksache. Denn meiner Meinung nach Sprechen wir doch von 80% Glück und 20% können!!!

                          Und mal ganz nebenbei wenn ich Fußball spielen gehe will ich doch einen Schlechten gegener oder seh ich das Falsch

                          Mfg Opter!x

                          Comment


                          • #14
                            ja genau, kommt alle auf die mittleren Limits, wo ich euch ausnehmen kann.

                            Also wenn ihr die 10ct-MTTs spielt seid ihr imho selber schuld. Da herrscht nunmal eine riesig große Varianz, was im übrigen bei den höheren Buyins nicht so wahnsinnig viel anders ist. MTTs sind numal das varianzreichste, was das Pokerspiel so zu bieten hat.

                            Und gutes Spiel wird auf höheren Limits ganz sicher nicht stärker belohnt, als auf den kleinen Limits. Wenn du auf Leute triffst, die bereit sind mit mittlerem Paar bis zum showdown zu gehen, ist das doch sicherlich profitabler, als wenn nur Hände bis zum Showdown spielen, gegen die du mit deinen TPTK hinten liegst. Natürlich treffen diese Hände hin und wieder two pair oder trips, aber viiiiiiiiiiiiiiiiel zu selten, als dass es für dich nicht profitabel wäre.

                            Wobei ich echt nicht verstehen kann warum sich op beschwert, dass man selbst keine Badbeat austeilt. Ein Badbeat austeilen heißt doch, dass man sein Geld mit der schlechteren Hand in die Mitte geschoben hat. Also einen Move gemacht hat, der im Longrun Geld kostet.
                            Wenn man jedoch nie einen Badbeat austeilt, heißt das im Umkehrschluss natürlich auch, dass man immer mit der besseren Hand sein Geld in die Mitte geschoben hat, was im Longrun natürlich deutlich +EV ist.

                            Comment


                            • #15
                              "Gute Miene zu bösem Spiel!"

                              Ja, ja, der lange Weg durch's tiefe Tal der Microtables ist hart, steinig und frustrierend. Aber was einen nicht umbringt, macht einen nur härter. Und wenn die Bankroll nicht hergibt, höhere Limits zu spielen, muss man da eben durch. Auf in den Kampf ...

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.