PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Team Pokerstars PRO Staking ?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Team Pokerstars PRO Staking ?

    Servus ,



    ich habe mich schon immer gefragt ob das Team Pokerstars PRO von Pokerstars Gestackt wird oder nicht. Kann mir nicht vorstellen dass die alle ne Monsterbankroll von mehreren 10K haben und einfach so damit rumspielen ??


    Irgendwie kam ich heute mal darauf bei Sharkscope ein paar Graphen rauszukramen und es hat mich übelst geschockt....


    ein paar Beispiele :
    Dario M. ist der Hammer, der hat einen getrackten Profit von 700K$, das ist in meinen Augen ein richtiger "Star"

    aber was ist mit Greg Raymer oder Vicky Coren ?

    checkt mal die Graphen ... dann wisst Ihr was ich meine .. und warum ich mir die Frage des Topics immer wieder stelle.


    schönen Gruß


    Markus

  • #2
    Das liegt daran, dass Dario hauptsächlich SNGs und MTT spielt.
    Es gibt Spieler mit einem besseren Profit, aber Dario ist auf Platz 3 der SNG Leaderboards derzeit.

    Greg Raymer, Vicky Coren. Katja Thater, Chris Moneymaker... etc. spielen dafür Cash-Game / MTT, jedoch kaum SNGs. Deshalb kannst du die Stats vergessen.

    Comment


    • #3
      *unnötiges zitat entfernt - weissnich*

      Was ist daran so schlimm? Ich habe auch mal versucht Cashgame zu spielen, jedoch bin ich nicht gut darin, da ich primär SNGs spiele. Habe auch schon mal Omaha versucht, obwohl ich es jetzt nie wieder spielen wollen würde. So wie jeder von uns probieren auch die Profis mal andere Spielvarianten aus. Ob erfolgreich oder nicht ist dann ja unwichtig. Wichtig ist nur, dass man in irgendwas erfolgreich ist.

      Außerdem spielen sie doch gar nicht SNGs und machen dabei ständig Verluste. Dario hat ja über 17.000 gespielter SNGs, die anderen dagegen weniger als 300 - das kannst du übrigens deinen selbst geposteten Grafiken entnehmen.

      Und nur mal so am Rande... für einen Profi sind diese 10-30k Verlust nicht verehrend. Obwohl die Investition nichts gebracht hat, außer die Erfahrung, dass ihnen SNGs wohl nicht liegen.
      Last edited by Gelöschter Benutzer; 01-08-2008, 15:19.

      Comment


      • #4
        Ich weiß das bei Full Tilt die Pros 100% Rakeback haben und zudem noch einen Stundenlohn bekommen, wenn sie bei FT spielen. Ich könnte mir gut vorstellen, dass es bei PokerStars ähnlich abläuft.

        Comment


        • #5
          Da ist doch auf der Startseite im aktuellen Blogeintrag von TeamDE genau zu diesem Thema ein interessanter Absatz zu lesen:
          Eine ganz besondere Premiere ist ebenfalls geplant, Katja will am großen H.O.R.S.E. mit dem Buy-in von $50.000 teilnehmen und hat das ganze Jahr in allen Varianten sehr fleißig geübt. Wer nun denkt, Kinderspiel, kriegt sie eh alles von PokerStars bezahlt, der irrt - PokerStars sponsert zwar einige Buy-ins, aber nur Televised Events wie das Main Event und nicht in dieser Größenordnung. Auch letztes Jahr schon waren alle ihre Cashes in Turnieren, die sie selbst bezahlt hat. Katja zahlt also selbst …
          Damit sollte relativ klar sein, dass wohl einiges aber lange nicht alles gestakt wird...

          Comment


          • #6
            ich hab katja ma in ner ner talkshow (kerner?) oder bei stefan raab gesehen, und da hat sie in einer der beiden shows ertählt, das pokerstars ihr die buy-ins bezahlt. oder habe ich da was falsch verstanden?
            wenn die pros ihr buy-ins auch selbst, zumindest einen teil davon, bezahlen... das macht sie auf jeden fall sympathischer...

            Comment


            • #7
              Warum symphatischer??
              Die bekommen trotzdem einige buy ins und auch sonst nen festen Lohn, sonst würden die nicht Werbespots usw. drehen.

              Ist dir dein Kollege auch symphatischer, wenn er erzählt, er macht den Job umsonst

              Comment


              • #8
                gutgut

                gut zu wissen, wer wie wo und wan gestackt wird.

                Aber das macht doch nur neidich wenn ich wüste KT bekommt tausende von euro nur damit sie Spielt.

                Stundenlohn bei Full Till wäre ich da aber nur 12Stunden am Tag
                am Zocken glaub mal.

                Mich Interessiert nur sind sie Online wenn ja schaue ich zu und schön wäre es auch gegen sie zu spielen was sie dafür bekommen das Interessiert mich wenig das haben sie sich erarbeitet.

                Comment


                • #9
                  Also ich glaube, die Pros kommen bei PS schon nicht zu kurz, sonst würden sie vielleicht woanders hin gehen.
                  Natürlich wird PS sie nicht komplett aushalten, aber die meisten Buy Ins für Online Tuniere werden sie wohl nicht zahlen müssen, jedenfalls nicht die, wo sie wegen der Promotion antreten müssen.
                  Was sie zu ihrem Privatvergnügen machen ist eine ganz andere Geschichte.
                  Und Buy Ins für Live Tuniere sind bestimmt vertraglich festgelegt, wenn sie schon für PS Werbung machen.

                  Comment


                  • #10
                    Die Team PokerStars PROs werden sicherlich für die televized Major Tournaments wie WSOP, WPT oder EPT/APPT/LAPT gesponsort. PokerStars würde es ja nicht viel bringen, wenn einer von ihren Pros ein Turnier gewinnt und keiner kann es sehen.

                    Aber ich glaube, dass die Pros ihre Online-Bankroll zum größten Teil selber finanzieren. Wahrscheinlich bekommen die einen monatlichen Betrag auf den Account gutgeschrieben als "Gehalt" und wahrscheinlich noch einen ordentlichen Rakeback.
                    Bracelet Winner of BBVSOP 2009 Event #5 Pot Limit Omaha

                    Comment


                    • #11
                      auch wenn sie gestackt werden oder nicht , geht uns ja eigentlich nicht so viel an , es sei denn wir wären auch pro's
                      ich hatte ein lustiges erlebnis auf fulltilt , naja lustig wie man es eben nimmt , ich saß an einem eher lowlimit-cashgametisch , wer setzt sich auf einmal ran , KENNY TRAN , einige werden ihn wohl kennen , ein full tilt pro , ich will nicht angeben aber an dem tisch habe ich ihn im plo 10$ abgenommen fand ich super , war nämlich ein double-up und ich war favorit , also kein suckout , ich fragte ihn was an einem solchen tisch sucht , da er doch ein pro ist , also sagte ich: because of ur contract?? ;und die anwort kam innerhalb von 10 sekunden ganz trocken: no i'm broke
                      ich dachte er scherzt , aber er meinte es ernst und da hatte ich mitgefühl , da er wie mir gestand in der hand gegen mich sein letztes geld von seiner bankroll verloren hat
                      heftige sache , also man sieht auch die pro's haben es nicht leicht
                      lg Cal93

                      Comment


                      • #12
                        Nunja... Ob die Geschichte von meinem vorposter wirklich stimmt... Wir werden es wohl nie erfahren...

                        Zum eigentlichen Thema, was du mit den Graphen gemacht hast, ist in etwa Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Du kannst SnG Spezialisten nicht mit Cash Game Profis vergleichen. Ich denke das einige Online Events schon gestacked werden, sicherlich nicht alle und vorallem nicht die Br.
                        Zur Br der Pros... Wenn sie sich an ein konsequentes BRM halten, müsste Tuan Lam, der regelmäßig FL 200/400 spielt eine Br von mindestens 200.000$ haben...
                        Noch heftiger sieht es bei den NL Spielern aus, die mindestens 4000BB haben müssten. Bei "nur" 100/200 müssten sie auf der BR schon $800.000 haben. Ich glaube nicht, dass sie wirklich soviel auf ihren PS Accs haben. Daher würde mich mal interessieren mit was für einem BRM die Pros spielen...

                        Comment


                        • #13
                          @Threadersteller
                          wenn Dich die Stats von Coren oder Raymer "schokieren", dann check mal was ElkY so anstellt...

                          so wie ich mal mitbekommen hab, bekommt jeder Pro bei PS monatlich 10k auf sein Konto gestellt, darf es allerdings nicht auscashen. Nur der Gewinn, der damit erzielt wird kann ausbezahlt werden.

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von Gelöschter Benutzer Beitrag anzeigen
                            Kann mir nicht vorstellen dass die alle ne Monsterbankroll von mehreren 10K haben und einfach so damit rumspielen ??
                            also von Monsterbankroll würde ich bei mehreren 10k noch nicht sprechen, also nicht für gesponsorte pros. die müssen ja schon etwas bekannter sein, dafür müssen sie zumindest mal irgendwo was besonderes gewonnen haben (wsop, ept usw.) oder schon lange erfolgreich spielen und bekannt sein, wer das schafft hat ja in der regel schon ne menge durch poker verdient. die ganz "großen" wie negreanu haben eher ne BR von mehreren millionen, BR von mehreren 10k ist wohl selbst für unbekannte pros nicht so ungewöhnlich.

                            Comment


                            • #15
                              ich glaube auch das gerade die Pros die hohe limits spielen,es aus ihrer eigenden tasche bezahlen(z.b.Tuan lam,Negreanu,hevad khan)

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.