PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Wie sollte JJ gespielt werden?

Collapse
This topic is closed.
X
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Wie sollte JJ gespielt werden?

    So,
    Ich wollt mal fragen wie ihr JJ spielt, welche Erfahrungen habt ihr damit? Also mir kommts langsam so vor als wär die Hand verflucht.
    Ich hab die jetz im Cashgame laut Poker Tracker 4x gespielt und jedesmal kollosal verloren ....und eben im SnG folgendes:

    Ich geh mit meinen JJ gegen einem Gegner All-in. Das Allin denke war gerechtfertigt weil ich mit den Blinds kämpfte . Also 1 Caller
    der deckt A7s auf. Hm gut soweit Pokerstove sagt 68% für mich

    Flop kommt:
    AAQ

    Ja toll...so jetz hat er Drillinge und ich ...meine doofen JJ

    Turn
    J

    YES...einmal hat das Glück mich erhört!!

    Fullhouse Jacks full of Aces für mich der kann einpacken mit seinen Trips an Assen...hoho denkste
    der River bringt eine Dame und er bekommt das höhere Full House....

    Oh Mann


    Von den meisten Starthandtabellen werden die Jacks relativ hoch bewertet. Was meint ihr?

    LG Franky-m2

  • #2
    Ich benenne den Titel mal um, um ihn etwas aussagekräftiger zu machen!

    Gruß
    Scots75

    Comment


    • #3
      nette Samplesize !



      btw : ich spiele eigentlich (shorthanded cashgame) IMMER JJ, außer es gibt raise und reraise von soliden Spielern ....

      natürlich muss man die Hand auch ablegen können

      Comment


      • #4
        Kommt natürlich immer auf die Action vor dir und auf den Tisch allgemein an, aber JJ ist in einen nicht geraisten Pot eigentlich immer ein Raise, in Position gegen einen Nicht-Rock im Regelfall auch ein Reraise.

        Dann musst du schauen, was das Board so bringt und gegen Overcards auch in der Lage sein zu folden. Viel mehr fällt mir grundsätzliches nicht dazu ein.

        Aber du kannst ja mal eine Cash-Game Beispielhand hier zur Analyse posten.

        Comment


        • #5
          Also ich hab mir die Histories mal durchgeschaut...und war 3x SB-BB -UTG
          ... und hab dann am Flop 33 ...K ...A und sowas gefunden das zufälligerweise der Gegner getroffen hat...und für den einen File schäm ich mich im Nachhinein direkt,weilich mich stur runtercallen hab lassen

          Hier zum beispiel die hand in der der Gegner das Set macht:


          Poker Stars Hold'em No Limit (0.01/0.02) (7 handed) Poker Hands Quick View Tool

          Preflop: Hero is BB with J:heart: J:spade:.
          UTG calls, UTG+1 (Poster) checks, 1 fold, CO calls, Button calls, SB calls, Hero raises, 1 fold, UTG+1 (Poster) calls, CO calls, 2 fold.

          Flop: (43.0 SB) 9:heart: 3:heart: 3:diamond: (3 Players)
          Hero bets, UTG+1 calls, CO calls.

          Turn: (45.5 BB) 9:diamond: (3 Players)
          Hero bets, UTG+1 calls, CO calls.

          River: (66.5 BB)8:club: (3 Players)
          Hero bets, UTG+1 calls, CO calls.

          Final Pot: 141.5 BB

          Hm der rais gegen so viele Limper?? Isolieren oder einfach zu viele Gegner?
          Ich werd wohl noch ein paar JJ´s spielen müssen bevor ich da was rauslesen kann
          :
          Guts Nächtle

          LG Franky-m2

          Comment


          • #6
            ist schon nervig gg. viele Gegner und wenn die dann diese typische "ich call, denn ich hab ein Bildchen"-Mentalität haben wird´s dumm;

            aber das wird schon;

            zu deiner Hand :

            OOP undgg. 2 callingstations hätte ich wohl auf dem Turn gecheckt und mal geguggt, was läuft ... oft spielen die schlechteren Spieler ihre "Monster" (also pseudo gute Hände wie Drilling) zu gerne slow, von daher kannst du da oft nen billigen showdown sehen;

            Comment


            • #7
              Heute bin ich mal wieder mit JJ bei der German Poker Liga ausgeschieden

              aber ich habe gerade den Fluch beendet und mit JJ nachdem am Flop ein Bube kam gewonnen ...zwar nicht viel..aber es geht doch!!

              --> Thread kann closed

              Comment


              • #8
                Nur weil du jetzt einmal gewonnen hast?
                Nur weil du nen paar mal verlierst musst du nicht glauben JJ ist ne schlechte Hand.

                Phil Gordon schreibt, dass viele Spieler JJ unterschätzen preflop. So lange dein Gegner kein Overpair hat, liegst du immer vorne. Auf lange sicht wirst du sicher Gewinn machen, dass du 4 Hände verlierst mit JJ, naja is nu nicht gerade unnormal, kommt auch mit AA vor und das is trotzdem die beste Hand.

                Comment


                • #9
                  ich mag JJ nicht wenn nur eine Q im flop kommt ist man soooo weit hinten das man es folden muss und das mus man dann erstmal bringen wenn 4 8 Q am flop liegt.

                  Comment


                  • #10
                    JJ kannste eg nur spieln wenn du Big Blind hast ! So hoch raisen das keiner callt !!

                    Comment


                    • #11
                      ich raise ungefähr auf das 4-5 fache des BB. So kriegt man die "kleinen Asse" evtl. zum folden.

                      Nach dem Flop: wenn nur Lowcards kommen spiel ich aggressiv weiter und bette in Potsize.

                      Kommt Q K A im Flop dann bette ich Höhe eines Probe Bets und schaue was passiert. werde ich geraist > fold

                      Wenn du aber so Donks am Tisch hast die mit jedem Bild jeden Einsatz callen, spar dir den Bluff und check lieber

                      Comment


                      • #12
                        Ich mag die jacks, sind halt genau wie andere große Paare echte Prämium Raisinghands. Allerdings sind sie ähnlich wie QQ am Flop etwas tricky. Da gibt es keine entsprechende Methode, die immer anwendbar ist, es kommt da immer auf die entsprechende Situation an.

                        Comment


                        • #13
                          JJ ist eigentlich eine solide hand, man muss nur wissen wann es vorbei ist, wenn der pot weg ist muss man da raus...

                          Comment


                          • #14
                            ein raise ist auf alle fälle nötig! nur kleine A bekommt man bei den niedrigen limits trotzdem nicht raus und schon gar nicht irgendwelche suited cards egal welche!! nach einem bet am flop siehst eh wo du stehst!! aufpassen musst du immer, da auch 8 4 3 im flop eine gefahr ist! (wegen der vielen suited spieler die auch ohne mit der wimper zu zucken ein pre flop all in callen) ich hatte auch schon oft die situation d. ich nach einem raise noch genau einen gegner habe dann kommt sowas wie 8 4 3
                            er setzt ich raise all in, er callt und zeigt A8 und beksowommt den drilling am river! sowas passiert immer wider und daran wird sich nichts ändern sa hilft der beste read nichts aber trotzdem bist du mathematisch gesehn vorne und wirst auf längere zeit gesehen damit gewinnen!

                            Comment


                            • #15
                              Mathematisch vorne, aber...

                              Hi,

                              kurz zu den Donks:

                              Hatte gestern in einem SnG JJ UTG, Raise Pre-Flop (5BB), trotzdem 2 Limper.

                              Flop: Q57 rainbow

                              Prob-Bet Halber-Pot, ein Call

                              Turn: T, wir beide checken
                              River: 2, ich spiele an, er geht all-in

                              Wo steh ich jetzt? Er hat vorher schon jede Menge Mist gecalled und auch geraised. Bluff? Er gewinnt nur mit Qx, KK oder AA, keine Straße oder Flush in Sicht...



                              Auflösung:

                              Ich geh mit, er zeigt Q6o, und ich bin draußen...


                              Was kann man besser machen- PreFlop All-In? Kommt darauf an, wäre hier wahrscheinlich besser gewesen. Oder, nach der Probe-Bet und dem anschließenden All-In aussteigen? Klar- wäre richtig gewesen, da hätte ich aber bei ähnlich starken Blättern vorher, wo er nur mit Mist gecalled hat, auch aussteigen müssen...

                              Ich glaube, dass man hier ein "Gefühl" entwickeln muss, für das, was der Gegner hat. Ist nicht einfach, aber selbst wenn man mathematisch vorne ist, entscheidet sehr oft der Faktor Glück. Oder dann halt das richtige Gefühl...

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.