PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

River Bet

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • River Bet

    hallo leute, ich hatte gern eurer meinung AUF RIVER BETTEN.. also wenn ich cashgame spiele hab ne ober paar mit respektablen,oder top kicker...oder einfach top/top ( top paar/top kicker) und bis river hab immer gebettet.auf´n river noch mal angesetzt,kommt meist ein bluff, von gegenspieler. wenn i call sehe beispiel hat der 57 stuid aber nix absolut nix getroffen. hab mal gelesen sollt man river ehe checken als betten... weil gegner bluffraisen!!! kann ICH bestätigen.. was habt ihr für welche erfahrungen gemacht oder erlebt?

  • #2
    schwer zu lesen...wenn du vorn liegst natürlich bet, gegen calling stations blos kein bluff fahren.
    ansonsten bringt das die erfahrung.

    Comment


    • #3
      wenn du weist das dein Gegner auf dem River nochmal einen Bluff startet ,z.B.:weil du es bei ihm schon mal gesehen hast, kannst du ihn check raisen. Sonst würde ich immer Valvue-betten. Wenn du dir sicher bist das du vorne liegst

      Comment


      • #4
        ich habe das gefühl das wort *move* wird in diesem thread bald auftauchen...

        Comment


        • #5
          Zitat von Wo$taKi Beitrag anzeigen
          ich habe das gefühl das wort *move* wird in diesem thread bald auftauchen...
          Korrekt: *MOVE* ---> Basiswissen // HungryEyes42

          Comment


          • #6
            Zitat von wntr Beitrag anzeigen
            hallo leute, ich hatte gern eurer meinung AUF RIVER BETTEN.. also wenn ich cashgame spiele hab ne ober paar mit respektablen,oder top kicker...oder einfach top/top ( top paar/top kicker) und bis river hab immer gebettet.auf´n river noch mal angesetzt,kommt meist ein bluff, von gegenspieler. wenn i call sehe beispiel hat der 57 stuid aber nix absolut nix getroffen. hab mal gelesen sollt man river ehe checken als betten... weil gegner bluffraisen!!! kann ICH bestätigen.. was habt ihr für welche erfahrungen gemacht oder erlebt?
            Ja und? Lass sie doch bluffraisen. Dann callst du und kassierst den Pot.

            Klar bluffen Gegner mal. Aber indem man sie die Hände davor beobachtet, und auch beobachtet, wie sich die aktuelle Hand bislang entwickelt hat, bzw. welche Karten der Gegner wohl hat, und wie die mit dem Board zusammenpassen, sollte man gegen offensichtliche Bluffs allerdings gefeit sein.

            Zumal es ja auch nichts grundlegend ändert.

            Spielst du out of position, und bettest auf dem River, kassierst du evtl. ein Raise, mit dem du umgehen mußt. Aber zumindest hast du bis hierher aggressiv agiert und zeigst, dass du dich vorn siehst. Checkst du auf dem River, kassierst du eine Bet, mit der du umgehen mußt. Hast jetzt allerdings das Problem, dass du durch den Check evtl. Schwäche gezeigt hast, dein Gegner jedoch durch den Bet Stärke.

            Spielst du in Position, waren alle Runden vorher check/bet/call. Sowas könnte Slowplay sein, oder die generelle Nichtbereitschaft, sich von der Hand zu trennen. Kommt natürlich auch drauf an, wie hoch du gesetzt hast. Auf dem River kommt jetzt wieder ein Check zu dir. Du solltest checken, wenn du glaubst, keine wirklich starke Hand zu halten. Du solltest in jedem Fall setzen, wenn du eine starke Hand hälst (hängt natürlich vom Board ab).

            Ich hab es schon oft genug erlebt, dass Mitspieler sich erst angesichts des kompletten Boards davon überzeugen können, dass sie nur mit heißer Luft gespielt haben.

            Comment


            • #7
              Wie die anderen schon sagten, es kommt auch auf den Gegner an.
              - Gegen calling stations gnadenlos durchsetzen und auch den River betten.
              - Bei loosen Spielern, die aggressiv sind und auch mal Bluffs wagen, River check und dann den Bluff callen.
              - Bei tighten Spielern, die plötzlich callen, vorsichtig sein.

              Wenn so ein Mitspieler die ganze Hand nur callt, kann das mal ein gefährliches Zeichen sein (Slowplay). Möglich sind da ja immer 2 kleinere Paare, nen Drilling oder evtl. nen Draw.
              Wenn du Pre-Flop nicht nur gelimpt hast, sondern einen ordentlichen 3-4BB Bet und auf dem Flop auch nochmal mindestens 1/2 Pot angesetzt hast und du wirklich 2 mal gecallt wirst, wär ich schon auf dem Turn vorsichtiger. Einfache Frage: Warum/Womit callt der?
              Den Turn vielleicht erstmal checken um zu gucken, was dein Gegner macht.
              Wenn dein Gegner da etwas hält, wird er Value betten, weil du ihm Schwäche signalisierst. Setzt er hier an, musst du entscheiden, ob du dein Top-Paar noch für gut hälst.
              Wenn er hier nicht ansetzt oder minbettet, hat er Luft oder nen Draw, den er noch nicht getroffen hat. Auf dem River dann wieder betten!
              Last edited by fadmin; 30-04-2008, 10:20.

              Comment


              • #8
                kommt eigentlich komplett aufen gegener drauf an
                wenn ich weiss dass es einer is der alles callt dann spiel cih slebts richtig an
                wenn er vorher stöndig raist un cih sicher bin dass ic die bessere hand hab check ich un lass ihn raisen um dann zu rerasisen

                Comment


                • #9
                  River-bet ist eine spannende Sache... man müht sich oft vorm und nach dem Flop ab, am Turn kommt dann das große Geld in die Mitte und der River? Manchmal läuft es auch ganz anders...

                  Mit anderen Worten: So pauschal kann man das nicht beantworten! Es hängt von den Reads auf die Gegner ab, von der Stärke der eigenen Hand gegenüber anderen möglichen Hände, von der Potgröße usw. Letztendlich bringt die Erfahrung viel ein... also üben üben üben... Aber selbst damit fällt man ab und zu auf die Nase !

                  Comment


                  • #10
                    kommt auf den gegner an und auf die situation...aber wenn du denkst du hast ne ziemlich gute hand und musst nicht overpot bezahlen, würd ich das in der regel callen...

                    Comment


                    • #11
                      lerne deine gegner kennen,
                      mach notizen am tisch und wenn du merkst das einer öffters den river blufft, würd ichs aufjedenfall versuchen mit checken um den bluff zu raisen!

                      Comment


                      • #12
                        Sind ein paar sinnvolle Antworten hier aufgetaucht, habe auch festgestellt, dass ein river-bluffraise sehr häufig auftaucht, weshalb ich auch den meisten recht gebe zu callen. Ich habe mir das allerdings in sofern zum Nutzen gemacht, je nach passender Situation genau das mit einer starken Hand zu tun und wurde bisher zu 90% gecallt und lag dann auch zu 85% vorne. Und da ich garantiert nicht der einzige bin der das sich das zu nutzen machen will, sollte man niocht generell callen (siehe meine Gengner) sondern sehr genau auf den/die gegner und die Spielsituation achten. Aber das ja immer so...

                        Comment


                        • #13
                          gegen agressive gegner kann man auch mal ein check-raise bringen um den gewinn zu maximieren

                          Comment


                          • #14
                            Zitat von Vampyr80 Beitrag anzeigen
                            lerne deine gegner kennen,
                            mach notizen am tisch und wenn du merkst das einer öffters den river blufft, würd ichs aufjedenfall versuchen mit checken um den bluff zu raisen!
                            Ist schon richtig Deine Meinung, aber dann ist es meistens so dass der Gegner genau in dem Moment nicht blufft und Du in den Hammer läufst

                            Comment


                            • #15
                              value bet: so klein wie nötig (um gecalled zu werden), so viel wie möglich

                              bluff: so viel wie nötig (damit der Gegner foldet), so wenig wie möglich

                              Dazu solltest Du natürlich einschätzen können, ob Du vorne oder hinten liegst, das ist das wirklich Wichtige

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.