PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

Durchchecken wenn ein Smallstack All in?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • Durchchecken wenn ein Smallstack All in?

    Hallo,

    ich hätte da mal eine Frage zum Umgang mit All Ins am Tisch.

    Gibt es eine ungeschriebene Regel, dass wenn ein Smallstack o.ä. preflop all in geht und mind. 2 Calls bekommt, nach dem Flop durchgecheckt wird? Außer natuerlich einer hat die Nuts.

    Habe mich öfter schon geärgert, dass jemand nach dem Flop all in geht und dann nur Ass high oder so nen Krempel hat. Bekommt aber meistens keinen Call mehr und hat somit auch keine Chips gewonnen.
    Und der Smallstack mit 44 lacht sich kaputt,

    Würde gerne mal Eure Meinung dazu hören.

  • #2
    Du sagst es schon:
    Es ist eine ungeschriebene Regel!
    Freilich wäre es wünschenswert, wenn sich alle dran halten,
    weil es macht ja auch Sinn.
    Aber dummerweise muß sich halt keiner dran halten und ich könnte solchen Kunden auch immer den Kragen umdrehen

    Comment


    • #3
      ich spiel wenn der smallstack all in ist einfach mit meinem anderen gegner weiter.also ganz normal, als wenn er gar nicht dabei wäre, natürlich werd ich bevor nicht noch chips von meinem anderen gegner dazu gekommen sind versuchen ihn los zu werden.
      aber sobald zb nach dem flop noch chips hinzu gekommen sind werde ich versuchen zumindest diese zu bekommen. retsprechende handd natürlich vorausgesetzt

      Comment


      • #4
        Erst heute hat mich jemand bei so einer Situation rausgeblufft! Indem er dann auch AllIn ist nach dem Flop. Er hatte aber gar nichts! Ich hätte die Hand dann gewonnen(Ass high) und der Small Stack wär weg gewesen, so hat er ihn am Leben gehalten und selbst nichts verdient!
        Dumme Sache!

        Comment


        • #5
          Zitat von Joschi9878 Beitrag anzeigen
          Hallo,

          ich hätte da mal eine Frage zum Umgang mit All Ins am Tisch.

          Gibt es eine ungeschriebene Regel, dass wenn ein Smallstack o.ä. preflop all in geht und mind. 2 Calls bekommt, nach dem Flop durchgecheckt wird? Außer natuerlich einer hat die Nuts.

          Habe mich öfter schon geärgert, dass jemand nach dem Flop all in geht und dann nur Ass high oder so nen Krempel hat. Bekommt aber meistens keinen Call mehr und hat somit auch keine Chips gewonnen.
          Und der Smallstack mit 44 lacht sich kaputt,

          Würde gerne mal Eure Meinung dazu hören.
          Regel? Qark. Du kannst machen was Du willst. Viele gehen einfach mit weil se meinen ach der Kleene mußte. So komm ich oft in ein Turnier zurück, weil ich AA hab und der Smally bin. Aber trotzdem kannst da nach dem Flop Bets machen...

          Comment


          • #6
            Er meinte ja auch eher eine "ungeschriebene" Regel. Es ist einfach geschickter, wenn man zu zweit einen SmallStack rauschecked! Wenn er weg ist haben beide gewonnen, egal wer den Pot bekommt. Natürlich kommt es auch immer ein wenig auf die Chipsituation der beiden anderen an, aber im Normalfall ist es, hauptsache einer weniger!

            Comment


            • #7
              Da ich nur spiele, wenn ich auch Karten hab, hau ich den Anderen gleich mit raus wenn es paßt. Meine Chips und Teilerfolg auf dem Weg zum Turniersieg.

              Comment


              • #8
                Zitat von Dosenwurst Beitrag anzeigen
                Er meinte ja auch eher eine "ungeschriebene" Regel. Es ist einfach geschickter, wenn man zu zweit einen SmallStack rauschecked! Wenn er weg ist haben beide gewonnen, egal wer den Pot bekommt. Natürlich kommt es auch immer ein wenig auf die Chipsituation der beiden anderen an, aber im Normalfall ist es, hauptsache einer weniger!
                Ganz genau, ist im Prinzip eine Tugend. Nennt sich auch cooperation play. Harrington beschreibt dies ganz gut.
                Ist auch sehr leicht einzusehen. Wenn ein small stack im Turnier all in geht, versucht er das Spielerfeld damit möglicht zu reduzieren, um im Idealfall gegen einen Gegner verdoppeln zu können.
                Wenn jetzt mehrere Spieler im Pot bleiben und bis zum River durchchecken (ohne sich gegenseitig aus der Hand zu drängen) sinken die Gewinnchancen für den SmallStack beträchtlich. Fliegt dieser letztlich raus, hat jeder der anderen Gegner was davon.

                Comment


                • #9
                  ich mach das eigentlich auch immer, ausser ich habe z.B. ein FH oder nutsflush, dann bette ich, aber nicht all-in, sondern eher um dem anderen zu signalisieren: ich hab was.

                  meine erfahrung ist aber das sich so ca. 70-80% dranhalten. oft wird sowas ja signalisiert indem man direkt den "check"-button ankreuzt, so das es extrem schnell geht.

                  klar ist es ärgerlich wenn einen jemand unbegründet rausdrängt, fakt ist aber nun mal: es ist sein gutes Recht so zu spielen.

                  Comment


                  • #10
                    Die Regel gibs mal gar nicht, zumindest definitiv nicht im Cash game, im Turnier lässt sich das viel eher vertreten, aber nicht im Cash game da ist es egal ob einer keine chips mehr hat, im turnier is es lohnend so zu spielen um die eigenen chancen auf einen anteil vom pot zu erhöhen.

                    Comment


                    • #11
                      Weiß' auch nicht wo das Problem sein sollte - natürlich kann man danach aggressiv spielen. Gewinnt der Smallstack kann er eh nicht mehr gewinnen, danach wird gesplittet. Solltest du also besser als der zweite Spieler im Pot sein, aber dennoch schlechter als der Shorty kannst du immernoch deinen Anteil vom Pot abgreifen.

                      Wer da durchcheckt mit netten händen ist selbst schuld

                      Comment


                      • #12
                        Zitat von L0rD Ph0eNiX Beitrag anzeigen
                        Die Regel gibs mal gar nicht, zumindest definitiv nicht im Cash game, im Turnier lässt sich das viel eher vertreten, aber nicht im Cash game da ist es egal ob einer keine chips mehr hat, im turnier is es lohnend so zu spielen um die eigenen chancen auf einen anteil vom pot zu erhöhen.
                        Klar, das ist natürlich nur auf das Tourney-Play anzuwenden. Am Cash-Table ist das natürlich wieder ganz anders!


                        Wenn man die Nuts hat oder ein FH ist das klar das ich da noch weiter setz, wenn ich beide vom Tisch nehm umso besser!

                        Comment


                        • #13
                          es gibt keine regel im poker, die das vorschreibt, nur manchmal liegt es halt im interesse von allen callern des allins soviele hände wie möglich am river zu zeigen, damit der, der allin ist, rausfliegt

                          Comment


                          • #14
                            durchchecken wenn es sinn macht und wenn du auf dem river deine besthand bekommst, setzen und sehen was passiert...

                            Comment


                            • #15
                              Mit den Nuts sollte man schon anspielen, denke ich. Ansonsten kommt es halt auch drauf an, ob es ein Turnier mit 10000 Leuten ist oder ob man am Final Table sitzt.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.