PokerStars Homepage
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

6er Tische oder FullRing?

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • 6er Tische oder FullRing?

    Hallo

    Ich wollte jetzt mal öfter und intensiver LimitHoldem spielen. Ich habe mal die 0.10/0.20 6er-Tische angetestet und da lief es doch schon sehr gut. Eine Frage kam aber auf. Ist es für den Anfang besser 6er Tische oder FullRing zu spielen? Bei 6erTischen wird es halt nur schwierig sehr viele Tische gleichzeitig zu zocken, weils für mich ab 5 Tische schon unangenehm wird. Jedoch hat man den Vorteil das man auch mal mit einem mittlerem Paar gewinnt, was glaube ich bei den FullRing Tischen schwierig ist, da immer einer was besseres hat und gerade auf den Limits jeder Mist gecallt/gebettet wird. Vielleicht kann mir ja jemand aus eigener Erfahrung berichten, was auf diesen Limits am angenehmsten zu spielen ist.

    Gruß
    Karl

  • #2
    Also 6max ist egal ob Fl oder Nl immer actionreicher und somit sind die swings wesentlich größer.
    Gerade als Einsteiger würde ich mir überlegen 6 max zu spielen, da

    1. die Swings größer sind
    2. noch mehr bad beats

    aber du musst es selber wissen und wenn du sagst das du da mit marginalen Händen besser ausbezahlst wirst.......
    Naja, dann gibt es auch bei deinem Spiel nocht etwas zu verbessern.

    Comment


    • #3
      danke für deine antwort. zu verbessern gibt es bei mir bestimmt noch genug

      Comment


      • #4
        Es ist auch so das man bei full-ring wesentlich weniger hände spielen muss im gegensatz zu 6 max. Das heisst man muss mehr entscheidungen treffen und gut postflop spielen können und den gegner einschätzen können was man natürlich auch bei full-ring können muss. Ich persönlich spiele selber lieber 6max weil ich dann meinen gegner ausspielen kann

        Comment


        • #5
          Da der Post nicht in die Beispielhände passt, verschiebe ich den mal...

          Comment


          • #6
            Für 6max brauchst Du auf jeden Fall ein gutes Postflop Spiel, weil Du mehr Stealraises begegnen wirst und Deine Blinds besser schützen musst.
            Außerdem sind die Swings heftiger, wie schon "vpams" sagte. Es kann also gut sein, dass es bis jetzt lief, aber als Anfänger und in den Micros würde ich FR spielen, tight-aggressive.

            Comment


            • #7
              oh falsch gepostet? sorry. danke für eure antworten, ich werde nochmal beide varianten testen und dann richtig los legen

              Comment


              • #8
                Ich selbst habe mit Full Ring begonnen und bin dann erst bei 0.50$/1.00$ auf Shorthanded Tische umgestiegen und muss sagen, dass ich es immer wieder so machen würde.
                Denn der Vorteil ist einfach, dass man an Fullring Tischen am Anfang richtig lernt geduldig zu sein und ein tightes Spiel zu spielen. Wenn man dieses tighte Spiel als Grundlage dann später hat, ist es einfacher nach und nach aufzuloosen an den Shorthanded Tischen und so in einzelnen Schritten in die schwierigeren Situationen zu geraten.
                Ich denke, dass dieser Weg des Lernprozesses besonders emotional einfacher ist, da man das Grundverständnis hat und nach und nach lernt.

                Comment


                • #9
                  Hab ja gelernt auf 10ner Tischen anzufangen damit man die SSS anwenden kann, aber der post über mir macht natürlich auch sehr viel Sinn. Ich selber habe auch auf 6 Tischen angefangen, weil ich dort einfach besser spielen kann.

                  Comment


                  • #10
                    Ja, bei sss ein Tisch zu spielen würde 8ich auch lassen, ist einfach zu langweilig und du kommst so eher auf irgendwelche moves.

                    Comment


                    • #11
                      Zitat von oLFiii Beitrag anzeigen
                      Hab ja gelernt auf 10ner Tischen anzufangen damit man die SSS anwenden kann, aber der post über mir macht natürlich auch sehr viel Sinn. Ich selber habe auch auf 6 Tischen angefangen, weil ich dort einfach besser spielen kann.

                      wobei sss bei FL nur bedingt Sinn macht



                      @ Karl (WeAreTheLast) :

                      ich spiele im Moment nur NLHE, dann aber 6-max Tische;

                      also zum einen spielt man wesentlich looser - einige Hände würde ich FR nicht anrühren und manche fold-to-raise Hände auf FR sind Kandidaten für ´nen Reraise ... also : viel aggresiver und viel looser !

                      zudem reicht es oft schon, wenn man midpair od. sonst was hat, um den Pot zu gewinnen - leider weiß ich nicht wie sehr das bei FL zieht, da hier ja die Odds in einem ganz anderen Verhältnis stehen ...


                      weiß jetzt leider nicht, in wie weit das auch für FL zutrifft

                      Comment


                      • #12
                        6max bock aber mehr

                        Comment


                        • #13
                          ich würde fullring multitablen.
                          so kannst du trotzdem viele hände spielen, obwohl du sehr tight spielen musst.
                          bei 6max musst du mit dem postflopspiel besser sein und die swings sind größer.

                          Comment


                          • #14
                            ich spiele meist an 6er tischen. komme ich irgendwie am besten klar

                            Comment


                            • #15
                              spiele auch meistens nur 6er tische

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.