PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

[Blog] 1 on 1 - Die hohe Kunst des Heads-Ups

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [Blog] 1 on 1 - Die hohe Kunst des Heads-Ups

    1 on 1 - Die hohe Kunst des Heads-Ups

    Heads-Up ist eine der wohl unterrepräsentiertesten Spielformen des No Limit Holdem, und dennoch die Wichtigste! Ohne Skills im Heads-Up kann man kein Turnier gewinnen. Egal ob nun ein SnG oder ein MTT. Die finalen Hände werden (nahezu) immer im Heads-Up ausgetragen.

    Auch Pokerstars bietet dazu eine ganze Menge Möglichkeiten an. Es muss nicht unbedingt immer ein kleines oder großes Turnier gespielt werden um am Ende irgendwann Heads-Up spielen zu dürfen... Man kann auch direkt einsteigen:

    Sit & Go's:
    - Heads-Up mit 2, 4, 16 und 32 Spielern
    - Heads-Up mit 2 und 4 Spielern (Turbo)
    - Heads-Up ohne Blinderhöhungen
    - Heads-Up ohne Blinderhöhungen mit Deepstack

    MTT's:
    - Heads-Up 109$ Shootout (256 Spieler max)
    - Heads-Up 22$ (Turbo)
    - Heads-Up 5,50$ mit 64 Spielern (Winner takes all)
    - Heads-Up 2,20$ mit 128 Spielern (Winner takes all)

    Cashgame:
    - Heads-Up ab NL50 aufwärts


    Es gibt also eine ganze Reihe von Möglichkeiten, wobei ich bisher die Heads-Up mit 2 und 4 Spielern (Turbo) für 6,25$ bevorzuge. Die Vorteile sind eindeutig. Es gibt auf dieser Buy-in-Stufe nur wenige wirklich erfahrene Spieler. Man kann bequem die Gegner, ihre Spielweisen und Spielertypen analysieren ohne ernsthaft in Gefahr zu geraten. Wenn die Blinds steigen haben agressive Spielweisen schnell einen Vorteil, da zu viele Spieler eher tightes Spiel vom MTT gewohnt sind. An diese Stelle kommt man aber mit agressiven Spielern oft nicht, da das Heads-Up schon oft entschieden ist.

    Starten werde ich meine Blogs mit einer Bankroll von 100$. Das sind zwar noch nichtmal 20 Buy-ins. Es sollte aber (aus eigener Erfahrung) recht schnell bergauf gehen. Dennoch sind extrem starke Downswings möglich. Daher habe ich mir vorgenommen bei den normalen Heads-Ups nach 6 Niederlagen und bei 4er Heads-Ups nach 10 Niederlagen in Folge es für den Tag sein zu lassen.

    Wenn ich etwas mehr Erfahrung gesammelt und die Bankroll gepusht habe, werde ich mich auch am Cashgame HU versuchen und ab und an mal aus Spaß und zur Entspannung die Winner-takes-all HU spielen.

    Primäres Ziel ist aber das kontinuierliche Schlagen des Levels und natürlich ein kleiner Zuverdienst zu meinem zu kleinen Studentengeldern...



    Nun habe ich also einen eigenen Blog, der hoffentlich allen Usern eine kleine Hilfe sein wird. Infos, Trainings, Spieltaktiken, Bücher zum Heads-Up... das alles gibt es leider nicht in ausreichendem Maße. Also fangen wir hier mal von null an.

    Mein Name ist Sebastian. Und ich spiele Heads-Up.
    Wünscht mir Glück und besucht meine Tische.


    Ziele bis 15. Juli:
    [x] Bankroll möglichst schnell auf 400$ pushen
    [o] mindestens 60% der Heads-Ups gewinnen FAILED, da nur 55,0%
    [x] Moshman's "Heads-Up" bestellen und beginnen
    [x] einmal Shottaking auf doppelten Einsatz (wenn bereits 400$ BR)
    [x] Heads-Up Cashgame ausprobieren (wenn bereits 400$ BR)
    [x] bloggen, bloggen, bloggen zur Analyse!


    Neue Ziele bis 15. August:
    [ ] Bankroll auf 800$ pushen
    [ ] mindestens 55% der Heads-Ups gewinnen
    Moshman's "Heads-Up" durcharbeiten:
    [x] KAPITEL 3 Manipulation der Potgröße
    [ ] KAPITEL 4 Wichtige Heads-Up-Konzepte und -Situationen
    [ ] 22$ Turniere testen
    [ ] 2,20$ WTA-Turniere spielen
    [!] bloggen, bloggen, bloggen zur Analyse!

    Limitabstieg: Wenn Bankroll unter 250$
    Limitaufstieg: --- (bei 1000$ Shottaking zum Antesten)


    o failed
    ! in progress
    x done



    Startbankroll: 100$
    16. Juli: 499,30$


    BLOGABBRUCH!
    Last edited by fadmin; 25-01-2010, 11:22.

  • #2
    ich werd hier sicher ab und an mal reinschauen da HU sicherlich eines meiner großen Leaks ist ...
    freue mich auf content und zahlen ^^

    Comment


    • #3
      Session #1 Ich habe erstmal nur 4 Heads-Ups mit je 4 Leuten gespielt. Zur Erwärmung und als Einführung. Das Ergebnis lässt sich dennoch sehen, denn nach meiner gestrigen Session, in der ich nach 12 Niederlagen in Folge im 4er HU (das habe ich mit Absicht im Anfangsbeitrag nicht erwähnt ) keinen Bock mehr hatte und frustrierend schlafen gegangen bin, läuft es jetzt endlich wieder. Den ersten Tisch in allen 4 HU gewonnen und am zweiten Tisch dann zwei gewonnen. Immerhin. Ein Minisuckout, einmal dafür aber mit 40% ne vorentscheidende Hand gewonnen. Einmal hat mich ein GoldStar in den Matsch getreten () und ein anderes Mal habe ich dafür fair gewonnen. Alles in allem also okay. Einen kleinen Leckerbissen habe ich meinen Unsummen von Lesern schon rausgepickt: Bitte nicht nachmachen, was der gegner versucht hat. fenaki (1060 in Chips) leonadro89 (1940 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 10 fenaki: setzt Big Blind: 20 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: erhöht 40 auf 60 fenaki: geht mit 40 *** FLOP *** [ ] fenaki: checkt leonadro89: checkt *** TURN *** [ ] [] fenaki: setzt 80 leonadro89: geht mit 80 *** RIVER *** [ ] [] fenaki: setzt 920 und ist All-in leonadro89: geht mit 920 *** SHOWDOWN *** fenaki: zeigt [ ] (Ein Paar, Sechsen) leonadro89: zeigt [ ] (Zwei Paare, Asse und Sechsen) leonadro89 gewinnt 2120 aus dem Pot Der Gegner hatte zwar kein looses Image, aber bei dem Overbet war es ja sowas von klar, dass er entweder komplett blufft, oder sein möglicher Draw nicht ankam... Einsätze: 24$ (+1$ Gebühr) Gewinne: 48$ Bankroll: 123$

      Comment


      • #4
        Finally!Heads-Up-Blog!

        Ich habe bisher noch keinen wirklich guten HU Blog hier gelesen, es gab zwar 1-2, beide Male aber waren die OPs so out of BRM oder haben es einfach nicht lange durchgehalten.

        Spieler, die ausschließlich HU SNGs zocken, gibt es nur sehr selten, um so besser einen so vielversprechenden Blog zu sehen.

        Ich selbst bin einer der erwähnten und bin gerade auf die 30er aufgestiegen, hab so meine Roll aufgebaut mit Anfang auf den 2ern. Keep us updatet!

        Comment


        • #5
          Heads Up klingt gut. Sieht man hier selten. Vile Erfolg!

          Comment


          • #6
            Session #2 - Ich brauch 'ne Pause Erneut habe ich nur eine Minisession zu verbuchen. Diese zehrt allerdings ziemlich an meinen Nerven... wieder 4x die Doppel-HU mit 4 Spielern. Der erste Tisch war früh zuende busto. Wie genau kann ich nicht mehr sagen. Aber der zweite Tisch, den ich zeitgleich gespielt habe, der war ja schonmal der Oberknüller... Erstmal fragt mich der nette Herr aus Lippstadt, ob ich ein Deutscher sei mit den Worten: "du deutsch". Meine Antwort darauf war ein klares "yes". Der Herr wusste anscheinend nicht, dass die Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts existiert... (ein großer Fehler bei Menschen mit Lokalpatriotismus, wie mir...). Er meinte dann, dass er aus dem Westen kommt, in Anspielung auf die DDR. Als ich ihn darauf aufmerksam machte, dass die Mauer seit nunmehr 20 Jahren nicht mehr existiert, da wurde er recht stinkig. Es vielen Worte, wie "vollidiot, geh zu deiner mudda, pappnase". Ich fand es wirklich lustig. als ich dann mit Top Paar, Second Kicker in seine Asse gelaufen bin, da war ihm klar, dass der Westen was besseres sei und es anscheinend ein Irrtum war, die ganze sache mit der Mauer... Lassen wir ihm sein Vergnügen. Tisch 3: A6 < 43s (Gegner war zweimal all-in... egal) BUSTO Aber es gab eine schöne Hand: Platz 1: leonadro89 (1730 in Chips) Platz 2: nirva89na (1270 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 75 nirva89na: setzt Big Blind: 150 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: geht mit 75 nirva89na: erhöht 150 auf 300 leonadro89: geht mit 150 *** FLOP *** [ ] nirva89na: setzt 150 leonadro89: erhöht 300 auf 450 nirva89na: passt Der nicht gecallte Einsatz (300) ging zurück an leonadro89 leonadro89 gewinnt 900 aus dem Pot leonadro89: zeigt seine Karten nicht Der Gegner spielte recht agressiv, da die Blinds ja schon ziemlich gewaltig waren. Dementsprechend passt das Zitat: "Beim Heads-Up entscheiden nicht die Karten die du hast. Es entscheiden die Karten, von denen dein Gegner glaubt, dass du sie hast." Tisch 4: Erste Runde easy. Zweite Runde sick. Ich hatte meinen Gegner ganze 5 mal all-in!!! 33 = 22 AJ < K9 A4 < A5 KT = K7 ... Egal. Shit happens! Einsätze: 24$ (+1$ Gebühr) Gewinne: ---- Bankroll: 98$
            Last edited by fadmin; 16-06-2009, 21:09.

            Comment


            • #7
              Hi Sebastian,

              find ich echt cool, dass Du jetzt auch hier bloggst. Dein Schreibstil und Deine Ausdrucksweise gefallen mir und machen das Lesen angenehm; reine HU-Blogs findet man hier afaik auch kaum bis gar nicht, was die Sache insgesamt sehr interessant macht.

              Ich hoffe Du hältst ein solides BRM durch (kannst bei mir nachlesen, was passiert wenn mans nicht tut - siehe Links im OP) und schaffst es, die Fische zu schlagen und erfolgreich zu spielen.

              Diese Downer musst Du einfach überwinden können, und es hilft in vielerlei Hinsicht, diese Phasen vernünftig zu reflektieren und im Blog ehrlich darzustellen, warum man nicht auf die Beine kommt. Ich denke mal, je weniger Gegner man hat, desto heftiger können die Swings ausfallen, und das ist im 6max-SNG ja schon heftig.

              Ich hoffe auf einige interessante Hände und Berichte, der Anfang sieht ja schonmal solide aus, und wünsche Dir viel Erfolg und das nötige Glück.

              Comment


              • #8
                Ja. Diese blöden Downswings. Aber ich bin erstmal wieder froh, dass ich meinen Blog hier mit 100$ starten konnte. Bin ja gestern von 140$ auf 80$ runter. Aber ich denke das wird schon.

                Alles auf Anfang!

                Zum Bankrollmanagement(BRM):

                1. Limitabstieg gibt es nicht. Ich weiß bei geringeren Einsätzen spielen die Gegner genauso. Mir würde aber die Lust vergehen. Und Spaß machen muss es!!
                2. Limitaufstieg wird sich aber extrem hinauszögern. Ich will nicht vor 400$ aufsteigen.
                3. Bei Erfolg, so werde ich garantiert einen mittleren Betrag meiner BR auscashen.


                Wünscht mir Glück!
                (vorallem bei diesen nervigen Monsterdraws)


                PS: Könnte ein Mod mit bitte meinen Blog in die Signatur setzen? Danke!
                Last edited by fadmin; 16-06-2009, 22:08.

                Comment


                • #9
                  Session #3 - Running better Die nächsten 4 Doppel-HUs liefen schon wesendlich besser. Ich gewann auch mal wichtige vorentscheidende Coinflips!!! Table 1: Ziemlich zu Beginn geht schon der ganze Stack rein: Auf einen Flop calle ich das All-in des Gegners mit . Er zeigt , macht sogar noch seinen Flush und das Ding ist gelaufen. Table 2a: Mein Gegner ist LAG und sein Stack gehört ganz schnell mir. Ich warte auf meine Möglichkeiten und gewinne. Dennoch gab es eine böse Situation: Platz 1: leonadro89 (1400 in Chips) Platz 2: tonini94 (1600 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 10 tonini94: setzt Big Blind: 20 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: erhöht 40 auf 60 tonini94: geht mit 40 *** FLOP *** [ ] tonini94: checkt leonadro89: setzt 80 tonini94: geht mit 80 *** TURN *** [ ] [] tonini94: checkt leonadro89: setzt 160 tonini94: geht mit 160 *** RIVER *** [ ] [] tonini94: setzt 1300 und ist All-in Was macht man in solch einer Situation? Ich habe letztendlich gefoldet, da ich gegen solche Spieler noch genug Möglichkeiten bekomme meine Chips unterzubringen.. Table 2b: Ein sehr solider Spieler mit guten Bluffs. Durchschaubar, aber viel zu teuer, da oft über Potsize (über Potsize hat er nur gebettet, wenn es sehr nach bluff roch)... Jetzt fragt ihr euch sicher: Wieso gehst du nicht mit, wenn du weißt, dass er blufft? Ganz einfach: wenn ich nur ein kleines Paar habe, ist es zu riskant. Am Ende kaufe ich ihm gar nichts mehr ab. Er geht all-in und ich calle meine letzten 1700 Chips mit gegen sein zum Busto. Table 3a: Extrem schlechter Gegner. Ich habe ihn in 5 Minuten durch gute second und third Barrel-Bluffs schnell ganz weit unten im Chipstack. Somit wieder zum zweiten HU. Table 3b: Erste Hand: Beide haben 3000 Chips. Ich calle seinen Raise auf 120 Chips mit preflop. Flop: . Bet, Raise, Reraise, All-in, Call. Er zeigt , Turn und River blanken aus und ich gewinne die 24$. Table 4a: Der Gegner geht preflop nahezu jede Hand all-in. Ich warte auf meine Spots und hau ihm eine rein. Beispiel für sein looses Spiel: Auf einem Board callt er einen Bet von mir mit . Table 4b: Mein Gegner hat eine ähnliche Spielweise, wie ich, callt viele Bluffs einfach runter. Die Vorentscheidung fällt als ich sein All-in mit calle. Er zeigt , das Board blankt aus und ich gewinne die Vorentscheidung. Endlich mal wieder einen Coinflip gewonnen *freu* Einsätze: 24$ (+1$ Gebühr) Gewinne: 48$ Bankroll: 121$ Eine Frage: Schreibe ich zu viel? Sollte ich mehr Spiele kürzer zusammenfassen? Interessiert der Scheiß hier überhaupt wen? leonadro89
                  Last edited by fadmin; 16-06-2009, 23:33.

                  Comment


                  • #10
                    Wie ich schon sagte, mir gefällt Deine Art zu schreiben. Die meisten beschränken sich zwar auf ein Update pro Tag, oder noch weniger, aber solange die Posts übersichtlich und gut strukturiert sind gibts nix zu motzen imo^^.

                    Anhand der Klicks kann man übrigens eher abschätzen, wie gut der Blog ankommt, denn die meisten lesen nur und antworten nur sehr selten bis nie.



                    Zu der Hand mit A2/paired Board, finde ich gut gespielt. Solide vs LAG for Value und Protection gebettet imo. Den Shove calle ich ohne Read auch fast nie.

                    - Gegner spielt das Board (mit busted FD), vermutet, Du spielst auch das Board und foldest;

                    - Gegner hat ein Monster, aber lässt es wie einen Bluff aussehen, damit Du vom Bluff ausgehst und auf Split Pot callst (zB mit KQ);

                    - Gegner hat ein Monster, aber lässt es wie einen Bluff aussehen, damit Du mit allen Händen callst.

                    - Gegner blufft und hofft, Du foldest TP.

                    Ein Ace wird er btw niemals haben, da er mit dem Move keinerlei Value bekommt.

                    Hier sehe ich mich also sehr oft hinten. Daher und aufgrund des Preises OHNE READ (!!) imo ez muck.

                    Allerdings muss ich dazu sagen, habe ich sehr wenig Erfahrung in HU bei so niedrigen Blinds^^.

                    So, weitermachen!

                    Comment


                    • #11
                      Du hast da einen wirklich schönen & interessanten Blog angefangen - reine HU-Spieler gibt es nicht wirklich viele.

                      Zitat von leonadro89 Beitrag anzeigen
                      [...]Eine Frage: Schreibe ich zu viel? Sollte ich mehr Spiele kürzer zusammenfassen? Interessiert der Scheiß hier überhaupt wen? [...]
                      Ganz ehrlich? Wenn es dir Spass macht zu schreiben, du genügend Zeit dazu hast, die Posts weiterhin so übersichtlich sind und auch inhaltlich etwas zu bieten haben kannst du von mir aus soviel schreiben wie du willst. So wie du es bisher getan hast, kann man nämlich sehr gut selbst entscheiden, wie viel man lesen möchte, da man durch deine gute Strukturierung leicht auch etwas überspringen kann, wenns zu viel wird...
                      Zum Interesse: da geb ich TheKillerAD recht. Es wird wohl einige 'stille' Leser mehr geben, als solche, die wirklich regelmässig antworten. Das ist wohl auch dadurch bedingt, dass Heads-Up nicht gerade von vielen gespielt wird.

                      Wünsche weiterhin gl in den HU und hoffe, du bleibst uns noch ein wenig länger mit deinem Blog erhalten. Werde sicherlich auch immer wieder mal reinschauen...

                      Comment


                      • #12
                        Session #4 - Pre-sleeping Ich bin recht müde, also wird der Eintrag auch recht kurz. Was ich gespielt habe sollte inzwischen jedem klar sein. Table 1a: Mir gelingt ein guter Bluff, mein Gegner ist gefrustet, stellt All-in, ich folde A2. Er zeigt Müll. Nächste Hand geht er wieder All-in, ich calle mit A6 und gewinne den ersten Tisch. Table 1b: Viel Pech auf der anderen Seite ist immer gut für mich. Diesmal trifft er nähmlich nicht einen von vier Draws und ich führe mit 5:1 in Chips. Er gewinnt zwei Coinflips und knallt mich mit ner ganz guten Hand endgültig weg... Table 2a: Mein Gegenüber überspielt ein mittleres Paar und die Vorentscheidung war gefallen. Nach zwei Coinflips gewann ich und hatte ihn K.O. Table 2b: Sein Name ist "DolceVitaVT". Ich nenne ihn einfach nur Mr. LAG! Pengbumm weg war er. (na okay... es hat 10 Minuten gedauert) Table 3: Solider Gegner. Er spielt mich ziemlich gut dank super Betsizes runter, führt mit 3:1 in chips und knallt mich dann mit meiner 80% Chance weg. Das ist aber verkraftbar, denn er hat super gespielt! Table 4a: Joah... auch recht solide. Lies sich dennoch gut runterspielen. Auf zum letzten HU für heute! Table 4b: < < und genau an der Stelle verging mir schon beinahe die Lust. Aber zum Glück gibt es den Backdoorflush! Denn: > Alles in allem dennoch ein gelungener Tag. 17 von 27 HU habe ich gewonnen. (Hätte ich nur Einzel-HU gespielt wäre meine BR jetzt bei 135,25$) Gewinnstatistik 16. Juni: 1. Runde gewonnen: 11/16 2. Runde gewonnen: 6/11 GESAMT: 17/27 Einsatz: 24$ (+1$ Gebühr) Gewinn: 48$ Bankroll: 144$
                        Last edited by fadmin; 18-06-2009, 03:22.

                        Comment


                        • #13
                          Ich muss mich auch der Meinung anschließen, dass alles soweit passt.

                          Ich persönlich bin eigentlich auch ein stiller Leser, verfolge einige Blogs hier, wobei die meisten Schreiber das wahrscheinlich nicht mal wissen.

                          Zu den Händen braucht man denke ich nicht zu viel sagen, ich würde an deiner Stelle nur eventl. etwas tighter werden. Ich bin sicherlich kein HU Nit, aber ein TP bedeuted nicht immer automatisch ein Sieg.
                          Klar laufen auf dem Limit viele Donks rum, gegen viele mag das TP auch halten, aber oftmals sollte man das schon weiter überlegen. Ein unerwarteter Overshove bedeuted meiner Erfahrung nach oftmals eine starke Hand, auch wenn das nicht clever gespielt ist. Ich sage das übrings nicht, weil mir hier was Zweifelhaftes aufgefallen wäre, sondern nur als "Vorwarnung". Daran scheitern viele.

                          A2 aus einem der vorherigen Posts finde ich btw nicht schlecht gespielt, River ist ohne Read immer ein Fold. Ich würde vielleicht gegen einen einigermaßen aggressiven Villain den Turn behind checken und dann eine Riverbet callen, aber das ist vom Gegner abhängig.

                          Comment


                          • #14
                            Session #5 - Dobblesession, Downswing die Zweite Bin gerade von der Universität zurückgekommen und habe mir mal ein wenig Zeit genommen. Habe eben ganze 8 Doppel-HU geschafft. Der Anfang war eher Mager. Es bahnt sich aber langsam ein Bild. Ich gewinne die wichtigen Hände nicht... Table 1: Mein Gegner ist eine absolut luschige Calling Station. Callt am Ende sogar die 2nd Nuts und erwägt den Reraise gar nicht erst. Zudem minbettet er selbst einen Flush am River nur! Allerdings habe ich eine Schwachstelle herausgefunden. Wenn ich Potsize oder knapp drunter bette, dann foldet er auch mittlere Paare, die er sonst runtercallt. Allerdingst trifft er famos. Dementsprechend bin ich schnell ganz weit unten. Ein Beispiel für sein Spiel ist diese Hand: Platz 1: nanske23 (2550 in Chips) Platz 2: leonadro89 (450 in Chips) nanske23: setzt Small Blind: 50 leonadro89: setzt Big Blind: 100 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] nanske23: geht mit 50 leonadro89: checkt *** FLOP *** [ ] leonadro89: checkt nanske23: setzt 100 leonadro89: geht mit 100 *** TURN *** [ ] [] leonadro89: checkt nanske23: checkt *** RIVER *** [ ] [] leonadro89: setzt 250 und ist All-in nanske23: geht mit 250 *** SHOWDOWN *** leonadro89: zeigt [ ] (Straight, Zwei bis Sechs) nanske23: zeigt [ ] (Straight Flush, As bis Fünf) nanske23 gewinnt 900 aus dem Pot Bezeichnend... Vielleicht meckere ich auch zu viel. Table 2: Ich finde A10. Board: AA2 Q 8. Ein großteil der Chips wandert in den Pott. Mein Gegner zeigt die Zweien (Full House, Zweien und Asse). Er führt 3:1, ich schiebe die Chips mit A4 gegen KQ rein und verliere. Table 3: Ein alter bekannter "bebibubibär" tritt mal wieder gegen mich an. Ich verliere ein All-in mit A8 gegen K10. Nun halte ich noch 500 Chips. Die wandern mit Sechsern rein. Mein Gegner zeigt Neunen und ich bin raus. Table 4: A7 < KJs (Flush für den Gegner) Table 5a: 99 < K8 Full House > Full House Flush > Drilling <--------- NA ENDLICH!!! Table 5b: An Tisch 5b hatte ich einen wirklich harten Brocken zu knacken. Dann frage ich mich aber, ob da Vernunft oder Angst bei mir gesprochen hat: Platz 1: leonadro89 (2600 in Chips) Platz 2: vladimir23 (3400 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 30 vladimir23: setzt Big Blind: 60 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: erhöht 120 auf 180 vladimir23: geht mit 120 *** FLOP *** [ ] vladimir23: checkt leonadro89: setzt 240 vladimir23: geht mit 240 *** TURN *** [ ] [] vladimir23: checkt leonadro89: setzt 540 vladimir23: geht mit 540 *** RIVER *** [ ] [] vladimir23: setzt 824 leonadro89: passt Der nicht gecallte Einsatz (824) ging zurück an vladimir23 vladimir23 gewinnt 1920 aus dem Pot vladimir23: zeigt seine Karten nicht Problem: Er machte mir den Eindruck als hätte er die ganze Zeit auf einen Flush gewartet, da er oft direkt erhöht hat, wenn er getroffen hat. Dementsprechend wollte ich ihn von deinem Draw mit starken Bets verjagen. Die Frage: Kann man das denn Callen? Meiner Meinung nach ein klares NEIN! Hinterher sagte er, dass er J9 hatte! Ein paar Hände später habe ich mich mit 92 auf einem 49Q Q Board committet. Die letzten Chips wanderten dann bei der 4 auf dem River rein. Der Junge zeigt K4. BUSTO! Table 6: Villian foldet extrem viel. Wir kommen kaum voran. Bei höheren Blinds verpasse ich auch noch eine Hand, da ich eine Sache nochmal durchgehen musste und schenke ihm 200 Chips mit.. Schließlich laufe ich in Buben und bin busto. Table 7a: Eine der ersten Hände finde ich . Das ganze Geld geht auf einen Flop rein, der Gegner zeigt . Blank, Blank und ich gewinne endlich mal wieder nen Coinflip. IN YOUR FACE! Bujachacka! Table 7b: Wenn ihr mal gegen mich spielt, glaubt bitte nicht, dass ich immer bluffe! Genau das hat mein Gegenüber nämlich gedacht. Er callt fast mit seinem ganzen Stack mit König hoch!!! Ich bin 11:1 vorne und hau ihn weg. ^^ Nach ganzen 6 Niederlagen jetzt also wieder etwas gewonnen. Table 8a: Ich spiele erstmal ein HU gegen einen PlatinumStar, der schon 50$ Heads-Ups gespielt hat. Zum Glück überspielt er mittlere Paare. Ich führe schnell und nach 3 nervigen All-ins habe ich ihn endlich geschlagen. Table 8b: Platz 1: leonadro89 (3440 in Chips) Platz 2: baitman22 (2560 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 20 baitman22: setzt Big Blind: 40 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: erhöht 80 auf 120 baitman22: geht mit 80 *** FLOP *** [ ] baitman22: setzt 40 leonadro89: erhöht 120 auf 160 baitman22: erhöht 960 auf 1120 leonadro89: geht mit 960 *** TURN *** [ ] [] baitman22: setzt 1320 und ist All-in leonadro89: geht mit 1320 *** RIVER *** [ ] [] *** SHOWDOWN *** baitman22: zeigt [ ] (Ein Paar, Buben) leonadro89: zeigt [ ] (Ein Paar, Sechsen) baitman22 gewinnt 5120 aus dem Pot leonadro89 sagte, "omg" Das er nichts hat, das war von Anfang an klar. Er spielte die ersten Hände auch viel zu agressiv. Mir reichte da der Flushdraw auf dem Flop und das relativ kleine Paar auf der Turn locker zum Callen. Nur stellt sich mir die Frage, wieso der typ die 2 Outs trifft... Er führt 5:1 und ich habe keine Chance mehr, als er Später ne Straße am Turn vollendet. JETZT FÜHLE ICH MICH ANGEPISST!!! Dennoch: Alles im Lot. Einsätz: 48$ (+2$ Gebühr) Gewinn: 24$ Bankroll: 118$

                            Comment


                            • #15
                              Zitat von leonadro89 Beitrag anzeigen
                              Table 5b: Platz 1: leonadro89 (2600 in Chips) Platz 2: vladimir23 (3400 in Chips) leonadro89: setzt Small Blind: 30 vladimir23: setzt Big Blind: 60 *** HOLE CARDS *** leonadro89 bekommt: [ ] leonadro89: erhöht 120 auf 180 vladimir23: geht mit 120 *** FLOP *** [ ] vladimir23: checkt leonadro89: setzt 240 vladimir23: geht mit 240 *** TURN *** [ ] [] vladimir23: checkt leonadro89: setzt 540 vladimir23: geht mit 540 *** RIVER *** [ ] [] vladimir23: setzt 824 leonadro89: passt Der nicht gecallte Einsatz (824) ging zurück an vladimir23 vladimir23 gewinnt 1920 aus dem Pot vladimir23: zeigt seine Karten nicht Die Frage: Kann man das denn Callen?
                              IMO klarer Fold. Zwar sieht die Bet auf dem River schon nach Bluff aus, aber in solchen Situationen auf deine Reads vertrauen!Wenn du glaubst, er callt den Draw, dann folde. An das eigene Spiel glauben. Außerdem bist du hier auch oft anderweitig beat. Viele betten die 7 for Value, unwahrscheinlicher Weise auch ein FH, hab auch schon das A hier betten sehen. Und dass er behauptet J9 zu haben, muss nichts heißen.
                              Zitat von leonadro89 Beitrag anzeigen
                              Table 7a: Eine der ersten Hände finde ich . Das ganze Geld geht auf einen Flop rein, der Gegner zeigt . Blank, Blank und ich gewinne endlich mal wieder nen Coinflip. IN YOUR FACE! Bujachacka!
                              War sogar leicht mehr. Aber egal, wollte nur deine Laune heben. :P
                              Code:
                              Board: 4h 5h 6h
                              Dead:  
                              
                              	equity 	win 	tie 	      pots won 	pots tied	
                              Hand 0: 	35.253%  	34.65% 	00.61% 	           343 	        6.00   { 5d4d }
                              Hand 1: 	64.747%  	64.14% 	00.61% 	           635 	        6.00   { 7h7s }
                              Zur letzten Hand: Zwar hast du den FD und glaubst an einen Bluff, aber reicht der Draw hier wirklich? Wenn du Reads auf ihn hast, dann kannst du ihn auch in einer anderen Hand erwischen, so callst du nur auf dem FD und deinen eventuellen Lifecards. Ich hoffe konstruktive Kritik ist erwünscht. Du musst dir aber auch nicht solch eine Arbeit machen, wenn es dir Spaß macht ist das kein Problem, aber ansonsten kannst du auch nur spezielle Hände posten bei denen du Fragen hattest oder die funny waren.

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.