PokerStars Homepage
;
  • If this is your first visit, be sure to check out the FAQ by clicking the link above. You may have to register before you can post: click the register link above to proceed. To start viewing messages, select the forum that you want to visit from the selection below.

Ankündigung

Collapse
No announcement yet.

[Blog] FL HU SNG Challenge to the High Stakes

Collapse
X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Clear All
new posts

  • [Blog] FL HU SNG Challenge to the High Stakes

    Hallo und Moin
    Mein Name ist Lutz Rohrbeck
    Jura Student in Bielefeld
    Poker spiele ich seit gut 2 Jahren allerdings ohne größere nennenswerte Erfolge.


    Ich spiele eigentlich schon seit Anfang an Limit Holdem bis zu 2/4 hauptsächlich aber 0,5/1.
    Zu Sit&Gos bin ich her zufällig gekommen und habe aber gemerkt, das mir das doch ganz gut liegt.(schaut mal aufn Sharkscope Graphen)
    Nun möchte ich hier eine kleine Challange beginnen:
    Start BR: 20 Dollar
    Start VPP: 30
    Buy In: 5.00 + 0.25 FL HU SNG

    Die Bankroll ist dafür natürlich laut BRM zu wenig aber bei dem zu erwartenden Rake sollte das kein zu großen Problem darstellen.
    Falls doch werde ich einfach nachcashen.

    Die Ziele sind:

    [FAILED]einen Tilt vermeiden
    []mit über 50% ROI spielen.
    [DONE] Bis zum 24.12 eine Bankroll von 120$ erreichen und auf 10$ wechseln
    []Bis zum 31.12. Eine Bankroll von 300$ erreichen und auf 20$ wechseln


    Langfristige Ziele:
    Das erreichen der 100$ Buy in HU.
    Umschwenken auf FL 1/2 HU Cashgame.


    So das erstmal dazu
    Start der Challange ist RIGHT NOW!!!

    Kommentage und Fragen sind ausdrücklich erwünscht!!!


    EDIT: Ich mach hier nochmal ne kleine Statistik auf:

    Games Played: 146
    Games Won: 95
    Winnings: +224,87

    Aktuelle BR: 244,87
    Aktuelle VPP: 391
    Last edited by fadmin; 09-12-2008, 23:13.

  • #2
    Hmmm, also du erwähntest das mit dem buy-in ja schon, aber ich würde denken, mit 4 buyins ist das reine glückssache...oder nicht? Wie wärs denn, wenn du bei den 2,20ern anfangen würdest? BR von unter 20 BI ist ja auch nicht das konservativste management überhaupt...

    ansonsten natürlich viel glück, werd immer mal wieder reinschauen!

    Comment


    • #3
      Du hast ziemlich viel Vertrauen in dein Spiel,wenn du so waaghalsig dich ins Geschehen stürzt.
      BRM ist da gar nicht vorhanden,irgendwie läuft es auf das Glücksfaktor hinaus.
      Trozdem viel Glück,sollte es schiefgehen wirst du dich ja nicht beschweren denn du weißt ja wo du fehler beganngen hast.

      Comment


      • #4
        Also ich hab das bis jetzt schon 2 mal so gemacht und hat auch beide Male geklappt.
        Wie gesagt falls ich das doch verlieren sollte, kein Ding dann cash ich nach.
        Hab eben die ersten 3 Games gespielt und 2 gewonnen.
        Also ein aktzeptabler Start.

        Comment


        • #5
          So ein kleines Fazit am Ende des ersten Tages meiner Challange:

          Lief ganz ordentlich

          BR: + 26$
          VPP: + 16

          Eine Winrate die nahe an 75% liegt und auch sonst kein Downer oder ähnliches. Gespielt habe ich immer 2-3 Tische zur gleichen Zeit.
          Bankroll sollte damit doch erstmal ganz gut stabilisiert sein.

          Was zum BRM im Limit noch zu sagen ist:
          FL Sit&Go's sind deutlich weniger swingy und glücksabhängig als NL Sit&Go's. Durschnittlich spiele ich pro Game etwa 120-170 Hände. Das reicht gut und gerne für 3 No Limit Tuniere. Zudem ist beim FL der Vorteil, dass die Gegner nicht permanent all in pushen können und somit ein Spiel einfach unspielbar machen.
          Desweiteren sind viele Spiele dabei, die es nicht gewohnt sind, dass ein Heads Up über 30 min dauert. Da passieren einfach krasse Fehler und auch sonst sind die Games sehr fischy. Ich würde jedem empfehlen, der Probleme beim Cashgame hat oder gerne sehr viele Hände spielt, es einfach mal auszuprobieren.

          Ich bin für Anmerkungen und Kritik weiterhin offen.

          Morgen gehts weiter

          gruß dj_fisker

          Comment


          • #6
            das mit cashgame FL 1/2 HU würd ich lassen, rake frisst alels auf, versprochen

            und schöner graph bei sharkscope, nur bei hand 200 hat wohl jemand ausser dem BRM gespielt

            ja warum eigentlich br 20 $, wenn du nen profit über 700 $ hast?
            cashout?

            Comment


            • #7
              Naja beim FL 1/2 HU stimmt es natürlich der Rake ist gigantisch.
              Aber bei den Fischen da im Wasser ist es denke ich trotzdem kein Problem dort mit aktzeptablen winrates zu spielen.
              Aber erstmal ist das Ziel ja ein anderes^^

              Der Sharkscope Graph ist nicht nur Limit HU SNG.
              Am Anfang hab ich relativ wild gespielt und der krasse Ausschlag kommt durch ein gewonnenes 180 4.40$ Sit&GO.

              Ja warum nur mit 20 Dollar^^
              Einen gewissen Teil habe ich ausgecashed und den anderen Teil im Cashgame verblasen bzw auch vertiltet. Die Tilts sind dabei selten in den Sit&Go's entstanden sondern eher wenn mir die Sit&Go's zu langweilig wurden und ich einfach n bisle Cashgame gedadellt hab(natürlich auch ohne gescheites BRM)

              Daher jetzt auch dieser Blog, mit dem ich mich selbst ein wenig diziplinieren möchte.

              Also auf gehts an die Tische

              gruß dj_fisker

              Comment


              • #8
                Du willst dich disziplinieren ohne einen vernünftigen BRM,wie soll das gehen?

                Comment


                • #9
                  Ganz einfach nur der Start ist ohne vernünftige Bankroll und in den Sit&Go's bezweifle ich sehr stark das ich dort verliere, dafür sind die einfach zu weak.
                  Es geht mir eher darum nicht aus langeweile oder Geldgier in irgendwelche Games zu rennen die ich nicht konstant schlage oder wo eine Banrkoll nicht da ist.
                  Natürlich fange ich sehr aggressive an mit dem BRM allerdings wird das nach oben ständig verbreitert insbesondere ab den 50er möchte ich eine solide BR haben die deutlich über der 1000$ Marke liegt.

                  Das ich jetzt(mit immerhin gut 9 Buy Ins) auf den 5er Broke gehe halte ich für sehr unwarscheinlich.

                  Wie gesagt es ist auch nicht das erste mal das ich das so spiele, das hat schon funktioniert bis dann langeweile kam bzw. bis die Diziplin weg war.

                  An dieser Stelle schon mal ein kleines Danke für die Anregungen und auch wenn ich von meinem System überzeugt bin nehme ich die Comments durchaus ernst.

                  gruß dj_fisker

                  Comment


                  • #10
                    So hier mein Tagesabschluss Fazit:

                    Lief ähnlich wie gestern heute. Ich bin gut reingekommen und hatte auch keine größeren Downs.
                    Banroll sollte jetzt doch sehr gefestigt sein für die 5er.

                    Bin mit dem Ergebnis heute sehr zufrieden, insbesondere da ich heute echt mieß gehittet hab. Ich möchte nicht wissen wie der Tag bei nl ausgesehen hätte...
                    Zum Teil 15 Flops hintereinander verpasst...

                    Aber gut ist halt Poker.

                    Sollte das ganze so weiter laufen wie bisher, werde ich meine Ziele natürlich auch dementsprechend anpassen.
                    Allerdings weiß ich nicht wie viel ich in der Woche spielen kann, da das Studium doch recht zeitaufwendig ist.

                    so genug für heute

                    Ich freu mich weiterhin über Anregungen und Kommentare.

                    gruß dj_fisker

                    Comment


                    • #11
                      Es scheint zu laufen bei dir.Warten wir mal ab wie es sich entwickelt,wenn mal ein Down eintrifft.
                      Ich glaube dir schon,das du es schon öfters so praktiziert hast auch mit Erfolg,naja mal sehen.Ich verfolge weiterhin dein Weg,meistens aber still.

                      Comment


                      • #12
                        Wieder ein Tag rum -> ein Update muss her

                        Heute war ein Tag der mal mega be******** lief.
                        Ich hab 9 Games gespielt und davon 4 verloren.
                        Ansich keine Katastrophe, aber das Problem was ich schon gestern hatte, hat sich echt 1A fortgesetzt ich war extrem Carddead, habe kaum Flops getroffen und hatte dazu auch noch Gegner die im Maniac Style gespielt haben. Eigentlich mag ich die am liebsten, aber total ohne Karten ist das natürlich brutal schwer da noch was zu gewinnen...

                        Da ich das Gefühl habe es läuft heute nicht so wirklich ist jetzt auch erstmal feierabend, man muss es ja nicht übertreiben.

                        Insgesamt bin ich mit den 3 Tagen natürlich Hammer zufrieden und ich hab ein gutes Gefühl, das es auch so weitergeht.
                        Sollte jemand Lust haben ein Match zu zocken einfach hier im Blog posten oder mir ne PM schreiben, für sowas bin ich eigentlich immer zu haben.

                        Ich werde versuchen für die nächsten Blogs auch ein paar Hände herauszufiltern, wobei die meist nicht so viel Aussagen, da ich sehr stark auf den Gegner bezogen spiele.

                        so long for today
                        Ich freu mich weiterhin über Comments und Anregungen.

                        dj_fisker

                        Comment


                        • #13
                          Wenigstens hast du rechtzeitig aufgehört.Kannst ja heute wieder starten,läufts bestimmt besser.
                          Bin mal auf die Beispielhände gespannt und auf deinen Kommentare zu diese Hände.
                          Wieviel spielst du am Tag(Stunden oder SnG)?

                          Comment


                          • #14
                            Hmm wie viel Spiele ich?
                            Gute Frage!
                            Je nach Lust und Laune bis zu 20 Sit&Go's was in etwa 5 Stunden heißt. Aber kann auch mal sein das ich keine oder wenig Lust habe und nur 5 spiele.

                            Beispielhände:

                            Platz 1: 19alex63 (620 in Chips)
                            Platz 2: dj_fisker (2380 in Chips)
                            19alex63: setzt Small Blind: 25
                            dj_fisker: setzt Big Blind: 50
                            *** HOLE CARDS ***
                            dj_fisker bekommt: [9c 9s]
                            19alex63: erhöht 50 auf 100
                            dj_fisker: erhöht 50 auf 150
                            19alex63: geht mit 50
                            *** FLOP *** [8c Ac Ad]
                            dj_fisker: setzt 50
                            19alex63: geht mit 50
                            *** TURN *** [8c Ac Ad] [4s]
                            dj_fisker: setzt 100
                            19alex63: geht mit 100
                            *** RIVER *** [8c Ac Ad 4s] [Tc]
                            dj_fisker: setzt 100
                            19alex63: geht mit 100
                            *** SHOWDOWN ***
                            dj_fisker: zeigt [9c 9s] (Zwei Paare, Asse und Neunen)
                            19alex63: zeigt [7s Kh] (Ein Paar, Asse)
                            dj_fisker gewinnt 800 aus dem Pot
                            *** ZUSAMMENFASSUNG ***
                            Pot gesamt: 800 | Rake: 0
                            Board: [8c Ac Ad 4s Tc]
                            Platz 1: 19alex63 (Dealer) (Small Blind) zeigt [7s Kh] und verliert mit Ein Paar, Asse
                            Platz 2: dj_fisker (Big Blind) zeigt [9c 9s] und gewinnt (800) mit Zwei Paare, Asse und Neunen



                            Eine typische Hand im Limit Holdem HU.
                            Pocket Nines sind natürlich in der Phase eine super Starhand, zumal mein Gegner schon sehr short ist. Der 3 bet Preflop ist standart, insbesondere da ich gegen meinen Gegner hier gerne All in stellen möchte. Der Flop ist eigentlich optimal für mich, da ich hier nur ganz selten gegen ein Ass laufe, da mein Gegner so aggressive wie er war das garantiert preflop gecapped hätte.
                            Turn ist denke ich auch unproblematisch ist ja keine Gefahr dabei.
                            River ist mal super ecklig. Nicht nur das der Flush ankommt sondern die 10 ist auch definitiv eine Overcard die ich ihm zutraue(KT/QT/JT). Allerdings ist er schon relativ short und ich bin in dem Pot sowieso committet, sodass ich hier eher die Chance nutzen möchte ich ganz rauszunehmen, und nicht durch einen Check Chips verschenken will.
                            Er zeigt pure Luft und das Game war gelaufen.


                            2 Hand aus dem gleichen Game aber etwas früher:

                            Tisch '122846192 1' 2-max Platz #1 ist der Dealer
                            Platz 1: 19alex63 (605 in Chips)
                            Platz 2: dj_fisker (2395 in Chips)
                            19alex63: setzt Small Blind: 15
                            dj_fisker: setzt Big Blind: 30
                            *** HOLE CARDS ***
                            dj_fisker bekommt: [7c Qd]
                            19alex63: geht mit 15
                            dj_fisker: checkt
                            *** FLOP *** [6h Th 6c]
                            dj_fisker: checkt
                            19alex63: checkt
                            *** TURN *** [6h Th 6c] [Qc]
                            dj_fisker: setzt 60
                            19alex63: erhöht 60 auf 120
                            dj_fisker: geht mit 60
                            *** RIVER *** [6h Th 6c Qc] [4d]
                            dj_fisker: checkt
                            19alex63: setzt 60
                            dj_fisker: geht mit 60
                            *** SHOWDOWN ***
                            19alex63: zeigt [Qh 7s] (Zwei Paare, Damen und Sechsen)
                            dj_fisker: zeigt [7c Qd] (Zwei Paare, Damen und Sechsen)
                            dj_fisker gewinnt 210 aus dem Pot
                            19alex63 gewinnt 210 aus dem Pot
                            *** ZUSAMMENFASSUNG ***
                            Pot gesamt: 420 | Rake: 0
                            Board: [6h Th 6c Qc 4d]
                            Platz 1: 19alex63 (Dealer) (Small Blind) zeigt [Qh 7s] und gewinnt (210) mit Zwei Paare, Damen und Sechsen
                            Platz 2: dj_fisker (Big Blind) zeigt [7c Qd] und gewinnt (210) mit Zwei Paare, Damen und Sechsen

                            Aus dem Bigblind möchte ich hier out of position nicht raisen sondern bin recht glücklich mir den Flop so anschauen zu dürfen.
                            Den verpasse ich allerdings gigantisch.
                            Zum Glück checkt mein Gegner behind und ich sehe meine Traumkarte die Q. Ich setzte hier an, da er mich durchaus auch noch mit einem Ass oder mit einem Draw called.
                            Allerdings bekomme ich ein Reraise um die Ohren gehauen
                            Hier ist natürlich die Überlegung was hat er:
                            1: Er hat eine Queen. Dafür spricht, dass er vorher nicht anspielt und sich dennoch stark fühlt. Hier ist nur die Frage, wenn eine Queen? dann mit welchem Kicker?
                            Hier spricht vieles dafür das dieser unter der 10 liegt, also kann ich hier callen und auf einen Slit hoffen.
                            2: Er hat den Buben. Eher unwarscheinlich, da er ein Pair meist sehr untricky spielt und direckt bettet.
                            3: Er hat eine 6. Worst Case, da ich so gut wie drawing dead bin.
                            Die 6 habe ich hier als wahrscheinlich angesehen und ich habe erwartet am River beat zu sein.

                            Frage also: Warum calle ich dann?
                            Der Spieler ist loose aggressive und im Endeffekt komme ich wenn ich alles zusammenrechne dazu, das ich zu 50% gut bin und zu 50% weit hinten. Hier spielt jetzt die Chip Situation eine große Rolle. Wenn mein Gegner diesen Pot verliert, gerät er stark in Bedrängnis und ich habe eine sehr gute Chance, das Game in einer der nächsten Hände zu gewinnen.
                            Wenn ich die Hand verlieren, ändert sich dadurch die Lage kaum, da ich immernoch deutlich Chipleader bin, ihn aber auf keinen Fall aufdoppeln lassen möchte, sprich eher tight spiele.


                            So das meine etwas längergeratenen Handanalysen.
                            Meinungen und Kritik unbedingt erwünscht!!!

                            Wie es heute lief steht in den Updates auf der ersten Seite.

                            gruß dj_fisker

                            Comment


                            • #15
                              Sop für heute ist Feierabend -> Update!

                              Habe heute nur 6 Sit&Go's gespielt, die allerdings mit großem Erfolg.
                              Ich konnte 5 Stück gewinnen, was einen sehr netten ROI zu Folge hat. Mit meinem Game war ich recht zufireden, allerdings mache ich gelegentlich Calls nur um zu sehen ob mein Read richtig ist. Das ist ja tendenziell nicht schlimm, nur wenn mich das 300 Chips kostet ist das nicht mehr lustig...
                              Da muss ich mal schaun wie ich das in den Griff bekomme.
                              Ansonsten rückt das erreichen des ersten BR Zieles in sehr greifbare Nähe und ich denke das ich wohl morgen auf die 10er gehen kann. Dabei fahre ich folgende Taktik:
                              Sollte ich bei aktueller BR mehr als 3 Buy Ins ins Minus rutschen, werde ich zurück gehen auf die 5er. Ansonsten ist bei 100$ die Stopmarke.

                              Ich freu mich auf Anregungen und Kommentare

                              gruß dj_fisker

                              Comment

                              Working...
                              X

                              X Informationen zu Cookies

                              Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.