Ein kleiner Zwischen-Blog zum Thema SPR und ALL-IN Schwelle. Die Resonanz zu diesem Thema ist größer als von mir gedacht und ich habe mich dazu entschlossen die Bücher von Flynn, Metha und Miller nochmal auszukramen und den Content auf eine A4-Seite zusammen zu packen. Als kleiner Leitfaden für zukünftige Blogs und Nachfragen. So – stay tuned – es gibt bald mehr Content in meinem Blog (gebt mir etwas Zeit dafür) .

Eine kleine Anmerkung zu meinem letzten Blog: Ich wurde gefragt (per Kommentar aber auch 3 PNs zum Blog bekommen) was Villain den jetzt gehabt hat. Eigentlich ist das irrelevant und zeigt wie ergebnisorientiert viele Spieler immer noch sind. Darum sehe ich auch die Auflösung von Händen im Handanalyse-Forum auch immer etwas "kritisch".

Ich kann Euch sagen wie ich die Hand gespielt hätte: Gegen einen agressiven Gegner (der Gegener ist mir über mindestens 1000Hände als sehr aggressiv bekannt) hätte ich meine ALL-IN Entscheidung auf dem Turn getroffen nachdem der SB ausgestiegen ist. Gegen den Villain hätte ich hier auf dem Turn c/r gespielt – vielleicht sogar direkt c/r ALL-IN gespielt. TPTK hätte mir hier ausgereicht. Ich erzeuge hier extrem viel Fold-Equity mit dieser Overbet gegen aggressive Spieler.