Als Poker-Einsteiger in diesem Jahr habe ich den Weg über die FPP-Satellites gewählt um das Main-Event am 25.9. zu erreichen.
Also minimaler Einsatz von 25 FPP in der 1. Rd. und schwupp war ich in der 2. Rd.
Normalerweise ist Holdem Hyper-Turbo nicht mein Ding - aber beim WCOOP 2011 eine Möglichkeit, sich in kürzester Zeit zu qualifizieren.
Die 2. Rd. mit über 14.000 Spielern begann am 25.9. um 16:59 MEZ und nach 8 Min. Spielzeit waren 5.833 in der 3. Rd. - bei nur 500 Chips Startkapital, alle 3 Min. ein neues Level und Ante von Anfang an reichte ein Pot mit Set Kings zum Weiterkommen.
Die 3. Rd. mit 5.833 Spielern begann am 25.9. um 17:29 MEZ - diesmal bekam ich nur Schrott in den Hole Cards, so hab ich mit meinem letzten Einsatz 5+2 halt Glück gehabt und die 5 auf dem Flop getroffen und der einzige Gegenspieler mit 2 Overcards mal nix getroffen.
Als Bubble in Runde 3 wurden immerhin schon 1.188 FPP ausgeschüttet.
Für mich war das Erreichen der 4. Rd. am 25.9. um 17:59 MEZ von 8 Qualifikationsrunden mit nur noch 2.125 Teilnehmern schon ein kleiner Erfolg - nur schade, das ich mit A9+AA9 gegen AT+AAT (T auf dem River) mit einem sehr guten Blatt ausgeschieden bin.
Hier wurde die Bubble-Position bereits mit 1.500 FPP belohnt.
Alles in Allem eine schnelle Wegstrecke ins Main-Event mit nur 25 FPP Einsatz.

Remuhcob