Man kann ja denken was man will, aber Pokerstars mit seiner internen Pokerschule "IntelliPoker" sind derzeit das Beste was es auf dem Markt gibt. Es waere aber schoen, wenn sich alle die Pokern auch mal mit der Materie befassen.
Das ist schon langsam ein leidiges Thema, wenn man manchen Leuten zuschaut, wie sie ihren Stake verballern ohne sich, wahrscheinlich, mal ihre HoldCards anzuschauen.

Denn Pokern hat ein wenig (mehr) mit Mathematik zu tun, als die Formel 7Karten ergeben am Ende den Gewinner des Spiels, Wahrscheinlichkeiten abzuwaegen ist genauso wichtig, wie auch eine(zwei) gute Holdcards. Dann macht es wenig Sinn wenn ich 5/7oS halte und auf dem Tisch liegen A/Q/ und 10, dann All in zu gehen. Ich freue mich immer gern ueber solche Leute besonders wenn ich K/J halte, aber es stimmt ein schon traurig, weil dann wird Pokern zur reinen Lotterie.

Gruss
Dirk Kleinfeld
Manager SchweizerHomeClub  :roll: :wink: