Hallo, Leute!
Erstmal einige Angaben zu mir:
Ich spiele seit 2,5 Jahren online-Poker um Geld. Habe damals 150€ eingezahlt (das waren ca. 190$). Dann habe ich erstmal alles ausprobiert: NLHE, S&Go´s, Turniere, Omaha, Stud etc., und dabei Lehrgeld gezahlt: Mein Stack war auf 128$ geschmolzen, als ich mein heutiges Spezialgebiet ausprobierte: FLHE!! Endlich kosteten Bad Beats und Gegner-Calls gegen die Odds, die dann completen nicht den ganzen Stack., sondern nur einige BigBets. Das war September 2009. Seitdem habe ich mich mit konsequenten Bankroll- Management (Mindestens 300 BigBets) und viel Fachliteratur bis Dezember 2010 auf 300$ hochgespielt. Ich hatte also mein nächstes Level erreicht, 0,5/1$ FLHE. Und was passiert? Die Gegner treffen ALLES. Allein vier gut-shots der Gegner completen gegen meine Top-Two oder besser und kosten mich insgesamt 36$. Schnauze voll, zumal die Gegner genauso schlecht sind wie auf 0,25/0,5 FLHE, das ich vernichtend geschlagen habe. Bevor ich steame, lasse ich mich auszahlen und lasse nur 30$ drauf. Und jetzt kommt die Challenge:
Jedes halbe Jahr - bis zum Geburtstag im Juli, dann bis 24.12., ein Level nehmen. Dazu rechne ich mir aus wieviel Geld ich pro Tag plus machen muss und spiele  nach folgendem Prinzip:
Solang ich im Plus bin mache ich weiter, Schluss ist:
A) Bei einem BadBeat
B) wenn ich in den Bereich meines Tagesplus gekommen bin

z.B. HEUTE: Mit A3 s auf A4T Flop gebettet, Gegner callt mit 33, was kommt auif Turn? die letzte 3, er trifft seinen 1 Outer lässt mich meine Session mit -31 cent beenden. (wie gesagt, höre bei solchen Händen sofort auf- KEIN Steaming bitte )



Im Moment sieht die Statistik wie folgt aus:
Noch 120 Tage. Es fehlen 14,9$ (habe also die Hälfte geschafft). Damit muss ich pro Tag 12 Cent plus machen.

Bei interessanten Sessions gibt´s mehr.

Kommentare, Fragen erwünscht!!!

Abe