PokerStars Homepage
Schreibtisch Yoga – So hältst du dich beim langen Grind fit
Stundenlanges Sitzen in einer unbequemen Haltung und ein stetiges Starren auf den Monitor. Dies ist der Alltag eines Online-Poker Grinders. Neben potenziellen Gesundheitsschäden birgt das Sitzen auf Bürostühlen auch die Gefahr, dass die Konzentration nachlässt. Yoga ist die Lösung. In nur 5 Minuten kannst du deinen Kreislauf in Schwung bringen und Verspannungen verhindern.

Fünf-Minuten Programm: Yoga für Pokerspieler

Die SCOOP ist beendet, was bedeutet, dass Tausende von Männern und Frauen auf der ganzen Welt stundenlang vor ihren Computern gesessen sind. Auch wenn dies Spaß macht, ist es nicht wirklich gesund, und darum könnte Ihnen dieser Artikel helfen, Körper und Geist fit zu halten, während Sie online spielen.

"Den ganzen Tag auf einem Stuhl zu sitzen, auch wenn man dabei die Lendenwirbelsäule unterstützt, ist in mehrfacher Hinsicht schädlich für unseren Körper", sagt Lauren Gasser, eine Yogalehrerin aus London, die sich besonders auf psychische Gesundheit und Wohlbefinden konzentriert. "Wir stauchen unsere Wirbel, schränken die Bewegung in den Kniesehnen ein, üben großen Druck auf unsere Hüften aus und rollen unsere Schultern nach vorne."

Des Weiteren meint sie: "In asiatischen Ländern, in denen es immer noch üblich ist, im Schneidersitz oder in der Hocke auf dem Boden zu sitzen, hat die ältere Generation eine weitaus mobilere Wirbelsäule als wir, die immer auf Stühlen oder Sofas sitzen."



Gasser hat Büros in der ganzen Stadt besucht und den Angestellten die Möglichkeit geboten, nach einem Acht-Stunden-Tag von ihren Schreibtischen aufzustehen und den durch einen sitzenden Lebensstil verursachten Schäden entgegenzuwirken. Es ist aber auch möglich, im Sitzen an einem Schreibtisch einige Dehnungsübungen zu machen, die der Durchblutung, Kraft und Flexibilität - und dem allgemeinen Wohlbefinden - gut tun.

"Abgesehen vom offensichtlichen Tipp, öfter aufzustehen, und der oft nicht praktikablen Option, den Stuhl gegen einen Stabilitätsball oder ein Kissen auszutauschen, macht die Bewegung einen großen Unterschied für das körperliche Wohlbefinden, auch im Sitzen", sagt Gasser. "Muskeln und Gelenke wollen sich bewegen, sie müssen sich dehnen und arbeiten, um gesund zu bleiben und richtig zu funktionieren. Das Zurückrollen der Schultern, das Drehen der Wirbelsäule, das Strecken der Kniesehnen, tragen dazu bei, dass der Körper nicht stagniert."

Gasser stellte fünf einfache Übungen für Pokerspieler - oder für jeden, der zu lange sitzt - zur Verfügung, die entweder auf einem Bürostuhl oder während der fünfminütigen Pause bei einem Turnier jede Stunde durchgeführt werden können. Es lohnt sich, sofort in neue gesunde Gewohnheiten einzusteigen, und Sie können uns - und Lauren - in 30 Jahren danken!


Das rückwärtige Armeverschränken

Die Arme vor der Brust zu verschränken ist eine übliche Ruheposition und dies machen wir oft, ohne es überhaupt zu merken. Aber das Gewicht der entspannten Arme rollt die Schultern nach vorne und belastet den Nacken und den oberen Rücken.

Wenn Sie das nächste Mal Ihre Arme verschränken, versuchen Sie diese stattdessen hinter dem Rücken zu kreuzen. Möglicherweise können Sie Ihre Handgelenke oder Unterarme nur mit jeder Hand erreichen, aber halten Sie sie dort so lange wie möglich fest, und Sie werden eine Dehnung über die Vorderseite der Schultern, die Brust und die Wirbelsäule spüren. Diese kleine Änderung der Gewohnheit kann einen großen Unterschied in Ihrer Haltung machen und Schmerzen lindern.

Der schwere Kopf

Steife Nackenmuskeln können viele Probleme verursachen, von Rückenschmerzen bis hin zu Kopfschmerzen. Sitzen und langes Hinuntersehen (auf ein Handy, eine Tastatur oder auf Poker Karten) kann das Problem verstärken, daher ist es wichtig, die Dinge in Bewegung zu halten. Eine einfache Dehnung, die Sie jederzeit ausführen können, besteht darin Ihren Kopf zur Seite zu neigen, als ob Sie versuchen würden Ihre Schulter mit Ihrem Ohr zu berühren.

Versuchen Sie den Kopf schwer zu machen und die Schultern nach unten hängen zu lassen. Sie werden wahrscheinlich eine ziemlich starke Dehnung auf der Längsseite des Halses spüren, also atmen Sie 5-10 Mal tief ein und bewegen Sie sich dann langsam auf die andere Seite. Wenn Sie fertig sind, bringen Sie Ihr Kinn zur Brust und atmen tief durch, um Ihre Haltung zurückzusetzen und auch den oberen Rücken zu dehnen.


Der Twist im Sitzen

Um die Wirbelsäule gesund zu halten, müssen wir sie jeden Tag in alle möglichen Richtungen bewegen. Nach vorne beugen, wieder zurücklehnen und zur Seite neigen sind wichtige Übungen, die man im Laufe des Tages ganz natürlich macht. Twists sind sehr gut für die Gesundheit des Rückens, sie bewegen jeden Wirbel und lösen Spannungen, die sich in der Wirbelsäule aufbauen, besonders nach längerem Sitzen. Setzen Sie sich aufrecht hin und drücken Sie den Rücken fest gegen die Rückenlehne Ihres Stuhls. Stellen Sie beide Füße flach auf den Boden und legen Sie dann Ihre rechte Hand auf den linken Oberschenkel. Schauen Sie über die linke Schulter und benutzen Sie die rechte Hand, um sich zu drehen. Sie sollten die Drehung bereits ab der unteren Wirbelsäule machen (als ob Sie möchten, dass Ihr Bauch auch zur linken Seite zeigt). Atmen Sie 5-10 Mal tief durch und wiederholen Sie die Übung auf der anderen Seite.

Die Taube

Wenn Sie von Ihrem Stuhl aufstehen, ist die Taube eine exzellente Dehnung, die so ziemlich alle Muskeln erreicht, so dass sie besonders nützlich ist, wenn Sie nicht viel Zeit haben. Beugen Sie von allen Vieren Ihr rechtes Knie in Richtung Ihrer rechten Hand und schieben Sie dann das linke Bein zurück, bis es gerade ist und auf dem Boden hinter sich liegt. Versuchen Sie, Ihre Hüften etwa auf gleicher Höhe zu halten und benutzen Sie Ihre Hand auf dem Boden, um sich zu stützen. Sie werden merken, dass dieses eine ziemlich intensive Dehnung bringt, besonders wenn Ihre Hüften verspannt sind. Halten Sie diese Stellung für 10 tiefe Atemzüge und wiederholen Sie die Übung dann auf der anderen Seite. Wenn Sie mehr Platz zur Verfügung haben, versuchen Sie, sich auf die Unterarme zu stützen und die Brust näher zum Boden zu bringen.


Beine an die Wand stellen

Diese letzte Stellung wird als Umkehrhaltung bezeichnet - dies gilt für jede Position, in der Ihre Beine höher sind als Ihr Herz. Sie lassen das gesamte Blut in den Oberkörper fließen, geben Ihren lebenswichtigen Organen Ruhe und sind entspannungsfördernd. Der Name ist ziemlich selbsterklärend - setzen Sie sich so nah an eine Wand, um gerade noch beide Beine hochheben zu können, bis die Ferse an der Wand anliegen und sich die Beine entspannen können. Schieben Sie Ihren Po so nah wie möglich an die Wand und legen Sie Ihre Arme an den Seiten ab. Schließen Sie Ihre Augen und konzentrieren Sie sich ein paar Minuten nur auf Ihre Atmung, damit die Umkehrhaltung ihre Magie entfalten kann. Dies ist die perfekte Übung vor dem Schlafengehen, da Sie so zur Ruhe kommen und Geist und Körper auf den Schlaf vorbereiten. Sie ist auch gut für den unteren Rücken - legen Sie ein Kissen unter Ihren Po und warten Sie, bis sich Ihre untere Wirbelsäule entspannt.

Lauren Gasser ist eine in London ansässige Yogalehrerin mit einem besonderen Interesse an Yoga, um die psychische Gesundheit und das emotionale Wohlbefinden zu stärken. Sie unterrichtet in Büros, Universitäten, Yogastudios, Gemeindezentren und zu Hause. Besuchen Sie ihre Website, www.laurengasseryoga.com, oder folgen Sie ihr auf Twitter, um regelmäßige Tipps zu erhalten.

Images: Rene Velli | Model: Jason Kirk
Quelle: PokerStarsBlog.de
 
Was sind deine Fitness-Tipps für lange Grind-Sessions? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.