PokerStars Homepage
Daniel Negreanu beantwortet PokerStars School-Fragen
Wenn du dich schon immer gefragt hast, wann Daniel Negreanu realisiert hat, das Poker sein Beruf ist, oder in welchen Situationen er sich auf seine Instinkte verlässt, dann bist du hier genau richtig.

Daniel stellte sich in dieser Woche den Fragen der Community

In dieser Woche hat sich KidPoker den Fragen der Community von PokerStarsSchool.com gestellt und bei Twitter beantwortet. Und das ist dabei heraus gekommen.



Frage (user Top Note): Würdest du jemals mit Assen vor dem Flop limpen?

Daniel: Es gibt ein paar Spots, wo ich das eventuell mache, aber die sind extrem selten. Ich würde mir darüber derzeit nicht allzu viele Sorgen machen.

Die einzigen Spots zum Limpen sind für mich normalerweise Small Blind und eventuell der Button 3-Handed.


Frage (User Tompong99): Wie holst du bei Monsterhänden maximalen Value heraus?

Daniel: Das hängt vom Spielstil deiner Gegner ab und davon, wie aggressiv sie sind. Wenn sie viel bluffen, langsam spielen. Wenn sie schwach und ängstlich sind, musst du selbst die Initiative ergreifen und mit deiner Hand setzen.

Wie beim Lesen von Leuten: Achte auf alles, was außerhalb der Norm liegt und sammel die Informationen.


Frage (User toche8503): Wie kann ich meinen Entscheidungen am River verbessern?

Daniel: In Turnieren ist es eigentlich richtig, auf dem River etwas vorsichtiger zu agieren und den Wert zu Überleben über den maximalen Value einer Hand zu stellen.

In Cashgames solltest du dir vor einem Raise überlegen, was du machst, wenn dein Gegner re-raist. Wenn du das nicht weißt... dann raise nicht.


Frage (User Lightning477): Wann wusstest du, dass du für den Rest deines Lebens Poker spielen wirst?

Daniel: Ich war um die 22 Jahre alt und spielte bereits 4-5 Jahre professionell.

Ich bin dann eines morgens aufgewacht und dachte einfach „Okay, ich denke, das ist was ich beruflich mache!"


Frage (User savageprince): Verlässt du dich immer auf deinen ersten Instinkt?

Daniel: Zunächst einmal muss ich erkennen, was mein Instinkt von mir verlangt.

Dann gehe ich den Verlauf der Hand durch und suche nach Hinweisen.

Wenn ich danach immer noch keine eindeutige Antwort habe... dann gehe immer mit deinem ersten Instinkt.

 
Quelle: PokerStarsBlog.de

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.