PokerStars Homepage
Winners Wall – mit Dominanz zum Turniersieg
Die Winners Wall von PokerStars School hat einen neuen Eintrag. Der erste Turniersieg ist immer etwas Besonderes. Auch für SC_SCH_Dude, der sich im $0,55 Bubble Rush seinen ersten Titel sicherte.

Das Bubble Rush-Format vereint die Vorteile von Turbos mit regulären MTTs. Diese Pokerturniere starten mit einer schnellen Struktur. Sobald die bezahlten Plätze erreicht sind, geht es jedoch langsamer zur Sache. Dann haben die Spieler mehr Zeit, ihre Chips zu vervielfachen.

Stephan aka SC_SCH_Dude ist seit kurzem Mitglied der PokerStars School, hat sich allerdings schon richtig eingelebt und nutzt das Angebot, um sich Spiel und die Bankroll auszubauen: „Die ganzen Artikel und zusätzlich noch die ganzen Freerolls und Tickets gaben mir eine gute Möglichkeit".

Mit seinem Mathematikstudium und einem hohen Interesse an Stochastik, hat SC_SCH_Dude den idealen Background, um Entscheidungen am Pokertisch wissenschaftlich zu analysieren und den besten Spielzug zu finden.



Den Poker-Virus holte sich der 29-Jährige bei seinem besten Freund, der bei einem Gewinnspiel einen Koffer mit Pokerchips abräumte: „Dort lernte ich einen anderen Freund kennen, welcher schon länger Poker spielte und mir die Grundlagen im Poker beibrachte und auf die ersten Lernseiten für Poker verwies.

Von da an habe ich immer wieder ein wenig Poker gespielt. Seit Ende Dezember 2018 bin ich bei Pokerstars dabei und war freudig überrascht hier auf die Pokerstars School zu kommen. Ich habe mich fleißig wieder in die Materie eingearbeitet, nachdem ich doch längere Zeit kein Poker gespielt habe
."

Im Februar gab es dann den ersten Turniersieg: „Nach mehreren Deep Runs im $0,55 Bounty Builder habe ich mein Spektrum erweitert und mich am $0,55 Bubble Rush ($150 GTD) versucht. [...]

Ich hatte einen wahnsinnig guten Lauf. Die Hände kamen, doch gute Folds meinerseits gab es auch. Von 375 Teilnehmern waren noch rund 30 dabei und ich war Chip Leader an einem Tisch mit einem Spieler, der auf „ Sit out" war. Dies hat es mir ermöglicht, enorm viel ICM-Druck auf die anderen auszuüben.

Für mich hab ich es perfekt gespielt, All-In nach All-In waren in der Mitte und die Leute mussten dem Druck nachgeben. Ich hab ihnen Deals angeboten, doch niemand wollte. So kam es, dass der Final Table mit einem aussetzenden Spieler begann.

Ich hatte zu diesem Zeitpunkt auf den Zweitplatzierten einen Vorsprung von 5:1 und konnte weiterhin einen aggressiven Spielstil verfolgen. Ein Spieler hatte dann den Mut und bezahlte mit A5. Ich hielt 52, traf jedoch das Board.

Unverschämt glücklich, aber ich hätte nicht einmal ein Zehntel meines Stacks verloren. Von da an wussten alle Spieler, was Sache ist. Ich ging weiterhin mit allen Karten all-in, so lange der Sit Out-Spieler noch drin war. Trotzdem hat sich keiner getraut was dagegen zu machen.
"



Als der abwesende Spieler ausgeschieden war, gab es dann ein dreifaches All-In und  SC_SCH_Dude schickte in einer Hand mit Königen gleich zwei Spieler an die Rails. Das Heads-Up startete er letztendlich mit einem Vorteil von mehr als 12:1.

Der Turniersieg war jedoch alles andere als sicher und sein Gegner gab nicht so leicht auf. Nach einem Double-Up sollte dann aber doch die Endstation gekommen sein. SC_SCH_Dude saß am Big Blind, der Gegner erhöhte und SC_SCH_Dude bezahlte mit . Der Flop kommt : und nach einer Conti-Bet des Gegners, ging SC_SCH_Dude all-in. Der Gegner legte nicht mehr weg, doch nach der am Turn war das Turnier entschieden.

Pokerstars School: „Wie oft spielst du?"
SC_SCH_Dude: „Ich spiele zur Zeit zwei- bis dreimal mal pro Woche. Ich war im Januar unter den Top 10 und Februar unter den Top 20 in der Initiation League Rangliste und versuche dementsprechend montags und donnerstags fest einzuplanen."

PokerStars School: „Bist du am Bankroll aufbauen, oder einfach nur jemand, der gerne MTTs spielt?"
SC_SCH_Dude: „Ich grinde auch kleinere Turnier bis $2,20 Buy-In. Egal ob Hot, Big, oder Bounty-Builder. Eines Abends hatte ich aber einfach mal Lust ein Bubble Rush-Turnier auszuprobieren und da ein 0,55$ Buyin grade gestartet war, war dies eine gute Möglichkeit für mich."

PokerStars School: „Was sind deine kurz- bis mittelfristigen Poker-Ziele?"
SC_SCH_Dude: „Ich habe von Spin & Go, über Sit & Go bis hin zu MTTs, alles ausprobiert und fühle mich zur zeit bei Full Ring-Turnieren am wohlsten. […] Die kurzfristigen Ziele sind recht simpel gesteckt.

Die Initiation League Rangliste für März und April mindestens in den Top 10 abzuschließen, im nächsten Community-Turnier den Final Table zu erreichen und dann einen Wechsel zu den Master League-Turnieren erfolgreich schaffen. Mittelfristig würde ich auch gerne die Micro Stakes dominieren und nach mehreren Deep Runs, endlich auch das $0,55 Bounty Builder gewinnen.
"

PokerStars School: „Was wäre ein Online-Major, welches du unbedingt mal spielen willst?"
SC_SCH_Dude: „Der Traum von einem großen Turnier, was ich irgendwann in meiner Pokerlaufzeit spielen will, ist wahrscheinlich das Sunday Million. Da ich denke, dass dort die Rate an Freizeitspielern deutlich geringer ist und damit die Schwierigkeit einerseits erhöht, andererseits aber der Zufallsfaktor deutlich geringer sein sollte. Dies würde mir wohl helfen meine Stärken und Schwächen zu erkennen."

PokerStars School: „Was ist dein Tipp, den du einem Anfänger mit auf dem Weggeben würdest?"
SC_SCH_Dude: „Ich denke, die wichtigste Regel im Poker für Anfänger ist: Niemals limpen! Habt keine Angst einen größeren Pot zu spielen, denn je mehr Spieler in dem Pot sind, desto höher sind eure Chancen auf einen Bad Beat und umso größer ist die Chance auf einen Tilt.

Ich erlebe es in fast jedem Turnier, dass Spieler Bad Beat kassieren, weil sie ihre Equity nicht schütze, mit Assen limpen und dann von den wildesten Händen in einem 6-way Pot rausgeworfen werden.

Nutzt die integrierte Statistik am Tisch. Schaut, wie viele Hände ihr gespielt habt. Alles über 20% an einem Full Ring-Tisch, kann ein Zeichen sein, dass ihr zu viele Hände spielt. Ansonsten, nicht unterkriegen lassen. Vergesst nicht, dass ein Fold keine Niederlage ist, sondern oftmals Chips sparen kann!
"

Wir wünschen SC_SCH_Dude weiterhin viel Erfolg. Als Dankeschön für das Interview gibt es T$50. Vielleicht hilft der kleine Bankroll-Boost, die Ziele oder sogar das Sunday Million schneller zu erreichen!

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.