PokerStars Homepage
Winners Wall – Welexion124 und das 'erste Mal'
Die Winners Wall von PokerStars School hat einen neuen Eintrag. Welexion124 ist erst seit ein paar Monaten bei uns Mitglied und sein erster Turniersieg liegt auch schon eine ganze Weile zurück. Nichtsdestotrotz haben wir uns entschieden, seine Geschichte mit euch zu teilen.

Alexander aka Welexion124 spielt seit rund zwölf Jahren auf PokerStars. Der mittlerweile 30-Jährige ist aktives Mitglied der #GRND Gemeinschaft von xflixx. Obwohl der Versicherungsmitarbeiter schon einige Erfolge verbuchte, wollte er seinen allerersten Turniersieg mit uns teilen. Wie der Grinder aus Nürnberg berichtet, kann er sich noch genau erinnern.



Es ist nachts, ich zocke World of Warcraft, aber mir ist langweilig. Ich hab noch um die $20 auf meinem PokerStars-Account und wollte noch ein Turnier spielen, bevor ich schlafen gehe. Da hab ich ein $11 NLHE-Turnier gesehen, dass gerade angefangen hat. Also bin ich rein und hab nebenbei das Turnier gespielt.

Die Zeit vergeht und ich merke langsam, dass ich immer weiter Richtung Preise komme. Das war von den Buy-Ins eines der höchsten Turniere, die ich bis dato gespielt habe. Bankroll-Management kannte ich bis dato nicht.
"

Das Spiel an der Bubble entpuppte sich als extrem zäh und es war bereits in den Morgenstunden, als Alexander sich mit ein paar Energy-Drinks von der Tankstelle wachhalten musste. Nachdem die bezahlten Plätze jedoch erreicht waren, lief es dafür deutlich besser.

An den letzten beiden Tischen kam es dann zu einer entscheidenden Hand. Mit Jacks floppte Alexander ein Top Set und konnte es nicht glauben, als einer der Gegner gegen seine Nuts all-in ging: „ Ich war total verblüfft, habe noch extra dreimal geguckt, dass ich auch wirklich das Set hatte und dann gecallt. Ich habe den Monster Pot gewonnen".

Mit dem großen Stack spielte es sich dann auch leicht zum Sieg. In der letzten Hand brachte Alexander seinen Stack mit Straße gegen Straße in die Mitte. Der erste Turniersieg brachte dem damals noch unerfahrenen Spieler einen Gewinn von rund $2.100. $1.500, ließ er sich davon auszahlen. Wir haben uns Alexander in ein Interview geholt.

PokerStars School: „Wie bist du zu Poker gekommen?"
Alexander: „Mein bester Freund und ich haben mit Poker angefangen, als die TV Total Pokerstars DE Nacht eingeführt wurde. Wir haben damals immer die Freerolls gespielt."

PokerStars School: „Was hast du dir von deinem Preisgeld gegönnt?"
Alexander: „Ich habe mir damals mit meinem besten Freund im Winter eine Reise nach Berchtesgaden finanziert. Wir sind beide Wintersport-Fans und haben viel Zeit an der Rodelbahn verbracht und auch einige Abstecher nach Österreich unternommen."

PokerStars School: „Wie oft spielst du?"
Alexander: „Ich spiele regelmäßig, fast täglich. Da ich im Home Office arbeite, kann ich mir meine Arbeitszeiten einteilen, so dass ich oft Zeit für einen Grind habe und auch die guten Turniere mitspielen kann."

PokerStars School: „Hast du schon live gespielt?"
Alexander: „Nein noch nie. Wir haben in Nürnberg zwar einen Poker Club, aber da ich ein sehr emotionaler Mensch bin was Gestik betrifft, denke ich, dass ich zu leicht zu lesen bin. Ich plane aber mal bei einem Event mitzumachen."

PokerStars School: „Wie wichtig sind Felix' Livestreams für dich?"
Alexander: „Die Streams von xflixx aka Felix sind sehr wichtig. Zum einen bin ich Moderator in seinem Twitch Stream, zum anderen bin ich auch regelmäßig bei den Pokertrainings dabei, poste Hände und gebe zu anderen Händen meine Meinung ab. Ich habe viel von ihm lernen können und die positiven Energien, an die ich sehr glaube, die von ihm und auch von der ganzen #GRND Gemeinschaft ausgehen, bringen mich sehr weiter. Erst letzten hat Felix einen Final Table von mir live zugesehen und die ganze Gemeinschaft hat mich angefeuert und mitgefiebert, das motiviert einen gleich zusätzlich."

PokerStars School: „Was sind deine 'Bread & Butter' Turniere?"
Alexander: „Hyper Turbos! Schnell rein, schnell ins Geld. Vor allem am Abend um 19:25 Uhr das $7.50 Hyper Turbo Progressive KO. Ansonsten laufe ich auch in den kleinen Turnieren wie das Hot 4.40 oder das Big 7.50 relativ gut."

PokerStars School: „Was wäre dein großer Poker Traum?"
Alexander: „Online wäre ein Final Table im Sunday Million mein Traum. Ich hab es in die Top 100 geschafft, aber noch nie ins FInale. Ich habe auch noch nie ein WCOOP oder SCOOP Event gewonnen. Da besteht also auch noch Potenzial nach oben. Offline möchte ich mal mit den Jungs und Mädels von den Pokerbros nach Aachen und dort mal ein Live Knockout Turnier spielen. Da gibt es bestimmt noch genug Möglichkeiten dafür."

PokerStars School: „Welche Formate und Varianten spielst du am liebsten?"
Alexander: „Hyper Turbos- gefolgt von Knock Out-Turnieren. Ich bin auch ein großer Fan von den Spin & Gos. Dort habe ich mir dort schon für $35 ein $1.050 SCOOP Ticket erspielen können. Ich fand auch das Beat the Clock Klasse, was PokerStars mal eine Zeit lang angeboten hatte. Generell aber spiele ich alles gerne, was mit NLHold'em zu tun hat."

Ein großes Dankeschön an Alexander, der sich für uns Zeit genommen hat. Damit es mit dem Grind noch besser läuft, gibt es T$25. Vielleicht ergibt sich ja direkt die nächste Erfolgsgeschichte für unsere Winners Wall!

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.