PokerStars Homepage
Kurze Fragen, kurze Antworten – Platinum Pass Gewinner DonM4iK
Unsere Winners Wall ist eigentlich für Mitglieder, die erste Erfolge verbuchen. Ab und an gibt es jedoch auch ein Interview mit einem bekannten Spieler der Szene. Das Folgende Interview führte Robin Scherr für den PokerStars Blog.

Der Nächste, bitte! Weiter geht es mit unserer Interview-Serie 'Kurze Fragen kurze Antworten', in der wir euch nach und nach Platinum Pass-Gewinner aus Deutschland vorstellen, die im Januar auf den Bahamas bei der PokerStars Players NL Hold'em Championship um Preisgelder in Millionenhöhe spielen werden.

Mit dabei ist dann auch Maik DonM4iK Wenzel aus Hünxe im Nordwesten des Ruhrgebiets. Der 42-Jährige hat seinen Platinum Pass über das 'EPT Barcelona Livestream Freeroll' gewonnen und dabei 5.540 Spieler hinter sich gelassen. Maik ist verheiratet, Vater von zwei Töchtern und selbstständig mit einer eigenen Versicherungsagentur. Außerdem ist Maik glühender Anhänger des MSV Duisburg.



1. Wie und wann hast du Poker für dich entdeckt?

Das war 2007. Nachdem die EPT erstmals in Dortmund stattgefunden hat, habe ich selber auch angefangen online Poker zu spielen.

2. Was gefällt dir besser:

a) Live- oder Onlinepoker?

Sowohl als auch, wobei sich meine Live-Erfahrung in Grenzen hält.

b) Homegame mit Freunden oder Casino?

Beides hat seinen Reiz. Homegames unter Freunden und Casino, weil da der richtige Wettkampfcharakter aufkommt.

c) Cashgame oder Turniere?

Eindeutig Turniere.

d) Freezeout oder Knockout?

Hat auch beides seinen Reiz.

e) Fullring oder Shorthanded?

Eher Shorthanded. Anfangs habe ich überwiegend Heads-up-Turniere bei PokerStars gespielt, allerdings hat hier über die Jahre das Angebot abgenommen.

f) Langsam oder Turbo?

Online eindeutig Turbo oder auch Hyper-Turbo, da mir oft einfach die Zeit fehlt, um langsamere Turniere zu spielen. Live aber langsame Strukturen.

f) Hold'em oder Omaha?

Ganz klar Hold'em!! Omaha ist nicht wirklich meins ...

g) Sunday-Grind oder WCOOP-Grind?

Sunday- und WCOOP-Grind sind wegen familiärer Verpflichtungen meist nur eingeschränkt möglich.

3. Welcher Begriff passt besser zu deinem Spielstil:

a) LAG oder TAG?

LAG, wobei bei der PSPC wohl eher - aufgrund der Struktur - TAG angesagt ist.

b) Zocken oder kalkulieren?

Bis zum Gewinn meines Platinum Passes zocken. Seitdem hat sich das aber geändert, daher kalkulieren.

c) Bluffer oder Bluff-Catcher?

Wenn es durchgeht, beides sehr gerne. Insgesamt aber wohl eher selber bluffen.

d) Deal oder No Deal?

Wenn es ein guter Deal ist, Deal!

4. Dein größter Erfolg am Pokertisch?

Der Gewinn des Platinum Passes.

5. Was war das höchste Buy-in, das du bisher für ein Turnier bezahlt hast (live UND online)?

Live 175 Euro, online 22 Dollar.

7. Hast du pokertechnisch ein Vorbild oder eine/n Lieblingsspieler/in?

Daniel Negreanu, er ist einfach unbelievable. Ich schaue mir auch sehr gerne ältere Übertragungen von ihm und seinem Play an. Online führt kein Weg an bencb789 vorbei.

8. Wie versuchst du dein Spiel zu verbessern?

Früher, also vor dem Gewinn des Platinum Pass, habe ich mir ausschließlich Videos und Streams angeschaut. Jetzt nutze ich aber das Angebot von Felix xflixx Schneiders, der mir nach meinem Sieg auch den Support angeboten hat, den er zum Beispiel Markus Ziegler, dem Gewinner der BroBattles, bietet.

Das habe ich natürlich äußerst dankbar angenommen, und ich freue mich immer, mit den anderen Pass-Gewinnern gemeinsam Hände, Taktik etc. zu besprechen. On Top arbeite ich mit der Tournament Masterclass von Raise Your Edge. Unglaublicher Content!

9. Erinnerst du dich noch an deine längste Poker-Session?

Das Freeroll um den Platinum Pass dauerte fünf Stunden und fünf Minuten. Das ist mir gefühlt wie 15 Stunden vorgekommen.

10. Deine große Schwäche am Pokertisch ist ...?

Ich glaube, ich muss geduldiger und konsequenter werden.

11. Deine große Stärke am Pokertisch ist ...?

Ich glaube, auch auf Grund meines Berufes, die Menschenkenntnis.

Fragen zur PokerStars Players Championship (PSPC)

1. Wie oft hast du versucht einen Platinum Pass zu gewinnen?

Der erste Versuch war direkt der Volltreffer!

2. Was ist dir als erstes durch den Kopf geschossen, als du den Platinum Pass gewonnen hast?

Unglaublich, einfach unglaublich! Eigentlich kann ich es bis heute noch nicht wirklich verstehen.

3. Warst du schon einmal auf den Bahamas?

Nein, wir freuen uns aber sehr!

4. Wer wird dich auf die Bahamas begleiten?

Meine Frau Carmen.

5. Worauf freust du dich neben der PSPC am meisten?

Auf alles! Einfach alles aufsaugen!

6. Wie bereitest du dich auf die PSPC vor? Hast du zum Beispiel einen Pokercoach?

Zwei Mal die Woche Training mit Felix im Stream. Live waren wir gerade erst im King's bei einem Event, und es wird noch ein Bootcamp mit den anderen Pass-Gewinnern bei Felix in Köln geben. Dazu natürlich die Masterclass von RYE.

7. Am TV-Tisch spielen oder lieber 'unter dem Radar' an einem der regulären Tische?

Wenn schon, dann richtig ... TV-Tisch ;-).

8. Du bist am TV-Tisch gelandet

a) Welche/r Profispieler/in sollte auf jeden Fall dabei sein und warum?

Alle haben ihren Charme, daher kann/möchte ich jetzt keinen bestimmten nennen.

b) Welche/r Profispieler/in sollte auf keinen Fall dabei sein und warum?

Es gibt da schon den ein oder anderen Pro, aber am Ende kann man es sich nicht aussuchen.

9. Die PSPC ist kurz vor der Bubble, du hast noch 20 Big Blinds: Sicher ins Geld kommen oder einen großen Stack aufbauen und auf Sieg spielen?

Ich spiele jedes Spiel, um zu gewinnen. Bei der Players Championship würde ich mir aber wünschen, entweder nach der Bubble einen Run zu haben, oder am besten überhaupt nicht erst in solch eine Situation zu kommen.

10. Du bist bei noch drei Spielern am Finaltisch klarer Chipleader: Deal or no Deal?

Deal und danach weiter Spaß haben.

11. Die Siegprämie wird vermutlich zwischen vier und fünf Millionen US-Dollars liegen. Welchen Wunsch würdest du dir, oder jemanden der dir nahe steht, als erstes erfüllen?

Eine schwierig zu beantwortende Frage, die mir natürlich fast jeder stellt. Jedes Spiel muss erstmal gespielt werden, danach kann man sich Gedanken machen, was wäre wenn ...

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.