PokerStars Homepage
Sunday Million Final Table – Strategie zum Sieg
Für das Sunday Million brauchst du eine gute Turnierstrategie. In unserem Kurs erklären wir dir die beste Taktik für die unterschiedlichen Abschnitte. In diesem Artikel geht es um das Spiel am Final Table.

Der Final Table ist die große Bühne, auf der sich der Gewinner beweisen muss. Wer es in das Sunday Million-Finale schafft, der hat sich nicht nur einen satten Cash gesichert, sondern hat auch die Chance sich in den Geschichtsbüchern zu verewigen.

Dieser Artikel ist Teil unseres Sunday Million-Kurses, doch natürlich gilt die hier beschriebene Strategie auch für jeden anderen Finaltisch. Zuerst gehen wir auf das Thema ICM (Independent Chip Model) ein. Solltest du bereits die Grundlagen kennen, kannst du diesen Abschnitt überspringen.

Independent Chip Model – das sind deine Chips wert

Während sich der Wert von Chips an einem Cash Game-Tisch nicht verändert, so wird dein Stack in der Endphase eines Turniers immer wertvoller. Dies bedeutet, dass der Verlust von Turnierchips schwerer wiegt und du Anpassungen bei deinen Entscheidungen treffen musst.

Nehmen wir an, du bist in einer All-In Situation im Cash Game ein deutlicher Favorit (bspw. 80% Equity). Ein Call ist immer profitabel, denn wenn du verdoppelst, dann ist dein Stack auch doppelt so viel Wert.

Wenn du deinen Stack in einem Turnier verdoppelst, ist dies jedoch nicht der Fall. Der Wert deiner Chips ist abhängig von der Gesamtzahl der Chips im Turnier, den Stacks deiner Gegner sowie der Preisgeldverteilung.

Um bei dem obigen Beispiel zu bleiben. Du hast dieselbe All-In Situation, jedoch in einem Turnier. Am Tisch sitzen drei Spieler und nur zwei Spieler erhalten ein Preisgeld (1.: 60%, 2.: 40%). Es gibt einen Shortstack mit weniger als einem Big Blind und du, sowie der Spieler, der dich all-in setzt, halten mehr als 100 Big Blinds.

Ein Call von dir wäre absurd, denn du bist schon fast sicher im Geld. Selbst wenn du die Chancen auf den Sieg erhöhst, rechtfertigt es nicht das vorhandene Risiko leer auszugehen.

Insbesondere an einem Final Table ist das ICM-Konzept extrem wichtig, da nun mit jedem rausgeflogenen Spieler eine neue Preisgeldstufe erreicht wird. Stellen wir uns eine Situation vor, die dem ersten Beispiel sehr ähnlich ist, jedoch neun Spieler beinhaltet.

Du sitzt an einem Final Table in einem Live-Turnier. Sieben Spieler am Tisch haben jeweils noch einen Big Blind vor sich, du hältst komfortable 75 Big Blinds und der Chip Leader 125 Big Blinds. Du sitzt am Big Blind und bekommst Damen. Der Bigstack sitzt im Small Blind und geht, ohne sich seine Karten angesehen zu haben, all-in.

QQ gegen ist gegen eine ‚Random Hand' hoher Favorit (80% Equity), und selbst wenn du rausfliegen solltest, bekommst du ein Preisgeld. Dennoch wäre ein Call die falsche Entscheidung. Du hast gute Chancen in das Heads-Up zu kommen oder das Turnier zu gewinnen. Die Preisgeldsprünge am Final Table sind enorm, so dass du das Risiko eines „Final Table Min Cash" nicht eingehen darfst.

Natürlich gibt es nicht immer so einfache Situationen. Die Berechnung des Independent Chip Model ist kompliziert. Wenn du mehr zur ICM-Mathematik wissen willst, kannst du dies gerne nachlesen.

ICM am Final Table

Nachdem wir nun das Thema Independent Chip Model angerissen haben, ist es an der Zeit über konkrete Situationen am Sunday Million Final Table zu sprechen.

Als Bigstack

Als DER oder einer der Bigstacks sollte dein Ziel sein, die mittleren Stacks anzugreifen. Wie wir im zweiten Beispiel gesehen haben, kannst du mit vielen Chips den kleinen Stacks das Leben schwer machen.

Dass der Fokus dabei auf den mittleren Stacks liegt, kommt nicht von ungefähr. Diese warten nämlich darauf, dass sich die Shortstacks verabschieden und die Preisgelder steigen. Zwar kannst du als Bigstack auch einen Shorty attackieren, die haben jedoch nichts zu verlieren und können sich erlauben, öfter zu callen.

Als Mediumstack

Als Spieler mit einem mittleren Stack hast du wenig Spielraum und musst dir die Spots mit viel Sorgfalt aussuchen. Zwar kannst du die kleineren Stacks an die Rails schicken, aber die haben, wie bereits beschrieben, nichts zu verlieren und hoffen auf ein Double Up. Gleichzeitig kann ein Aufdoppler deiner Gegner bedeuten, dass du selbst zum Shorty wirst.

Dass die Bigstacks dich angreifen, haben wir bereits erklärt. Was dir also bleibt, sind Spieler mit einem ungefähr gleichen Stack. Hier kannst du ICM-Druck ausüben. Wenn du und ein Gegner beispielsweise rund 15 Big Blinds haltet und es noch Shorties am Tisch gibt, dann kannst du ihn vor eine schwere Entscheidung stellen.

Wichtig ist hierbei, dass du mit einem Minraise keinen Druck ausübst. Im Gegenteil, du lieferst deinem Gegner den perfekten Grund eine 3-Bet zu spielen und dich all-in zu setzen. In dieser Situation ist ein Shove die richtige Entscheidung.

Als Shortstack

Als Shortstack sollte es dein Ziel sein schnellstmöglich an Chips zu kommen. Natürlich ist deine Pokerstrategie situationsbedingt. Wenn du 7 Big Blinds hast und es gibt ein paar Spieler am Tisch mit 12 bis 15 Big Blinds, dann hast du noch Fold-Equity.

Gleichzeitig ist jedoch auch wichtig, wie die anderen Spieler agieren. Wenn deine Gegner kein Verständnis für ICM haben, dann kannst du es dir vielleicht erlauben abzuwarten, bis sie Fehler machen und die ersten Stühle geräumt werden.

Dir sollte allerdings klar sein, dass du mit 3 oder weniger Big Blinds keinerlei Fold-Equity mehr hast. Wenn du also zu lange abwartest, wirst du deine letzten Chips mit einer marginalen Hand riskieren müssen und die Spieler in den Blinds bekommen einen guten Preis. Hinzu kommt, dass du auch nach einem Double-Up immer noch short bist.

Fazit

Einen Final Table zu erreichen, ist aufregend. Solltest du das Glück haben, sogar bis in das Sunday Million-Finale zu gelangen, dann musst du kühlen Kopf bewahren. Atme tief durch und konzentriere dich auf deine Gegner und ihr Spiel.

Wenn du das ICM-Konzept und die daraus resultierende Dynamik verstanden hast, sollte es dir gelingen Druck auszuüben und diene Gegner vor schwere Entscheidungen zu stellen.
Was sind deine Sunday Million-Träume? Lass es uns in den Kommentaren wissen

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.