PokerStars Homepage
Poker Turnier – Kampf um die Blinds und Antes
Blinds stehlen und verteidigen sind zwei der wichtigsten Fertigkeiten in Multitisch-Turnieren. Im vorherigen Artikel haben wir uns damit beschäftigt, wie man schwache Spieler auf der Bubble attackiert - vor allem durch das Stehlen von Blinds. Hier setzen wir uns noch detaillierter mit dem Kampf um die Blinds auseinander. Alles, was du nun lernst, bezieht sich auf die mittlere Phase eines Turniers bis hin zum Finaltisch. Diese Skills sind auch im Spiel gegen starke Gegner nützlich. Es ist dann nur etwas schwieriger und du solltest gegen solche Spieler nicht ganz so aggressiv vorgehen.

 

Blinds stehlen

Blinds stehlen heißt, ein Spieler erhöht vor dem Flop mit dem Ziel, mit einer mittelmäßigen oder schwachen Hand kampflos die Blinds zu gewinnen. Die perfekte Ausgangssituation ist aus später Position, wenn alle Spieler vor dir gefoldet haben und beide Blinds tight spielen. In diesem Fall kannst du mit einer Vielzahl von Händen raisen. Bist du allerdings in einer schlechteren Position oder die Blinds spielen eher loose, musst du im Bezug auf dein Blatt etwas wählerischer sein. Andere wichtige Faktoren sind die Höhe deines Chipstacks und die Höhe der Stacks der Spieler, die nach dir an der Reihe sind.



Re-Raise All-in

Leider bist du nicht der Einzige am Tisch, der seinen Stack mit ein paar zusätzlichen Chips aufstocken möchte. Und wenn du in Blind-Position bist, werden anderen Spieler unweigerlich versuchen, dich zu bestehlen. Sollte dein Gegner All-in gehen, kannst du nur entscheiden, ob du mitgehen willst oder nicht. Bei größeren Stacks gibt es zwei Verteidigungstaktiken:
  1. Ein Re-Raise - normalerweise in dem du All-in gehst.
  2. Callen, den Flop abwarten und dann weitersehen.


Die Blinds verteidigen

Die zweite Möglichkeit zur Verteidigung der Blinds ist ein Call. Bei dieser Option muss man nach dem Flop unbedingt gut weiterspielen. Vor allem ist es wichtig, ziemlich aggressiv aufzutreten und bereits investierte Chips nicht leichtfertig herzugeben. Solltest du allerdings kein gutes Blatt bekommen, empfiehlt es sich natürlich zu folden.

Worauf es beim Kampf um die Blinds ankommt

  • Wenn alle Spieler vor dir abgelegt haben und du in später Position bist, solltest du großzügig raisen.
  • Hat allerdings vor dir jemand gecallt oder erhöht, ist Vorsicht geboten.
  • Ein All-in Reraise, um einen möglichen Diebstahl zu vereiteln, ist ein starker Spielzug.
  • Die besten Voraussetzungen, um mit einem All-in zu reraisen: Du hast eine ordentliche Hand, erhöhst aus später Position und dein Chipstack beträgt das Drei- bis Fünffache des Raises.
  • Wenn du deine Blinds verteidigst, indem du vor dem Flop callst, solltest du nach dem Flop sehr aggressiv spielen.

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.