PokerStars Homepage
No-Limit Hold'em – starke Calls am River
Egal ob Im Cash Game oder in einem Turnier. Ab und an musst du entscheiden, ob du am River mit deinem ganzen Stack bezahlst. Nicht jeder „Hero Call" ist wirklich heldenhaft. Poker-Pro Jason Somerville zeigt dir, wie es richtig geht.

er das $215 8-Game der WCOOP 2018. In einer No-Limit Hold'em Hand liegt in der Mitte und Jasons Gegner hat ihn all-in gesetzt.

Wir alle kennen eine solche Situation, wenn das Turnierleben auf dem Spiel steht. Genaugenommen ist es fast unmöglich, ein Event zu gewinnen, wenn man nicht zu einem Zeitpunkt seinen Stack riskieren musste.

Jason Somerville erklärt in diesem Video seine Gedanken zu der Hand und nimmt sich ausreichend Zeit, für diese wichtige Entscheidung. Hände wie diese sind der Grund, warum Poker auf Twitch so populär ist. Die Streamer lassen einen nicht nur über die Schulter blicken, sondern erklären ihr Spiel im Detail.
 
 
Ich glaube es besteht die Chance, dass er es hat […] er könnte auch einen Flush Draw haben, könnte 78, A8, K8 oder so halten, könnte ein Two Pair so spielen. Niemals wird er TT, 99 halten. Könnte [aber] T9, T7, 97 halten. Aber auch so viele verpasste Draws. Okay, ich habe mir eingeredet zu [bezahlen]".

Wenn dir der Videoclip gefallen hat, kannst du dir den kompletten Stream HIER ansehen.
 

Wie du den River beurteilst:

Es gibt unterschiedliche Strategien und Herangehensweisen, wie du einen River analysierst. Hier ein paar Tipps, um dir die nötigen Grundlagen zu geben.

Gehe die Hand noch einmal im Kopf durch – Wie hat dein Gegner auf den verschiedenen Straßen gespielt? In der Hand im Video weiß Jason, dass sein Gegner höchst wahrscheinlich nicht TT oder 99 hält, da dieser bei einem so draw-lastigen Board aggressiver gespielt hätte. Es ist wichtig sich die Aktionen der Gegner zu merken und diese Informationen in die Entscheidung einfließen lassen.

Beachte mögliche Blocker – Jason hält in der Beispielhand . Der Jack minimiert die Chancen, dass sein Gegner eine Straße hat und die Neun blockiert einige der Two Pair-Kombinationen. Dies sind wertvolle Informationen, die dir bei einer solchen Entscheidung helfen.

Liegt ein verpasster Draw in der Mitte – Sollte ein Draw auf dem Board liegen, kann dies die Anzahl der möglichen Hände, die dein Gegner halten kann, deutlich verändern. Sollte dein Gegner zudem noch eine sehr große Bet am River spielen, hat er obendrein noch wenig Showdown Value.

Hättest du den Call gemacht? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.