PokerStars Homepage
FLP - Strategien: Zusammenfassung

Fancy-Play-Syndrom

Fancy-Play-Syndrom ist ein Begriff, der von Mike Caro geprägt wurde. Es bezeichnet den Umstand, dass Strategien wie der Semi-Bluff, der Freecard-Raise, der Checkraise und das Slowplay zu häufig und auch falsch angewandt werden. Diese Strategien wirken mitunter fortgeschritten und sehen oft cool aus, wenn sie funktionieren, aber sie sind nicht immer der beste Weg, um den Erwartungswert (EW) in einer gegebenen Hand zu erhöhen. Wenn Ihr Gegner eine Calling Station ist, hat ein Semi-Bluff nicht sonderlich viel Wert, da der Bluff-Faktor gegen eine Calling Station nahezu nutzlos ist. Den Freecard-Raise gegen einen übermäßig aggressiven Gegner zu verwenden, wird möglicherweise nicht funktionieren, wenn dieser sich dazu entscheidet, zu reraisen oder auf dem Turn erneut zu setzen, wenn Sie Ihren Draw nicht getroffen haben. Ein Checkraise funktioniert mitunter nicht gegen passive Gegner, die Ihren Checkraise in einen einfachen Check verwandeln. Jede dieser Strategien hat ihre Vorzüge, jedoch nur gegen die richtigen Gegner und in der richtigen Situation. Spieler, die diese Strategien zum ersten Mal erlernen, fühlen sich durch dieses Wissen mächtig und glauben manchmal, sie müssten diese Strategien so oft wie nur irgend möglich einsetzen. Das Ziel dieser Strategien besteht jedoch darin, Ihren EW zu erhöhen und nicht Ihre Gegner zu blenden.

Tabelle A fasst die Vorteile und Nachteile der verschiedenen Strategien zusammen. Tabelle B zeigt auf, gegen welche Spieler Sie diese Strategien einsetzen sollten.

Tabelle A

Vorteile und Nachteile der Strategien 

Strategie
Vorteil
Nachteil
Freecard-Raise Sie reduzieren Ihre Verluste
und erhöhen Ihre Gewinne.
Wenn Ihr Gegner Gegenstrategien einsetzt,
können Sie mehr Bets verlieren.
Bluff Sie stehlen einen Pot. Sie könnten gecallt werden und so einen
zusätzlichen Bet verlieren.
Semi-Bluff Wie ein Bluff, jedoch mit einer
Chance, den Showdown zu gewinnen.
Wie beim Bluff.
Slowplay Spieler, die eigentlich gefoldet hätten,
callen nun eventuell später  in der Hand.
Sie könnten einen Bet verpassen, oder eine Freecard geben.
Checkraise Sie bekommen mehr Geld in den Pot.
Sie bringen mehrere Spieler zum folden.
Sie geben eine Freecard.
Wenn jemand anderes die beste Hand hält, verlieren Sie mehr.

 

Tabelle B

Wann Sie diese Fancy Plays einsetzen sollten

Strategie
Am besten gegen Am schlechtesten gegen
Freecard-Raise Passive bis Durchschnittliche Aggressive
Bluff Mehr situationsabhängig als spielerabhängig Calling Station
Semi-Bluff Mehr situationsabhängig als spielerabhängig Calling Station
Slowplay Aggressive Calling Station
Checkraise Aggressive Passive

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.