PokerStars Homepage
FLP: Hände auf dem Flop, Turn und River lesen

Hände lesen, wenn hohe Karten auf dem Flop kommen

Hohe Karten (Asse, Kings oder Queens) auf dem Flop bedeuten, dass wahrscheinlich jemand ein Split Pair getroffen hat. Wenn Sie ein niedrigeres Underpair (ein Pocketpair kleiner als die Karten auf dem Flop) haben, sollten Sie zwar nicht immer aufgeben, aber wenn es auf dem Flop viel Action gibt, gehen Sie davon aus, dass Sie lediglich zwei Outs haben. Mögliche Draws auf dem Flop könnten Ihnen Extra-Outs geben.

  • Beispiel
Ihre Hand:

Board #1:

Sie setzen und werden geraist. Es gibt keine legitimen Draws auf dem Flop, sodass es wahrscheinlicher ist, dass jemand ein Split Pair Asse hat. Wenn das Board jedoch einen Draw enthalten würde, dann könnte der Raise unterschiedliche Bedeutungen haben.

Board #2:

Mit einem möglichen Flushdraw auf dem Flop könnte der Raiser auf einen Flush drawen, insbesondere wenn er als Letztes agieren kann. Auf Board #2 haben Sie wahrscheinlich mehr Outs, wenn Sie geraist werden, als auf Board #1. Auf Board #1 werden Sie seltener geraist werden als auf Board #2, da es weniger Gründe für andere Spieler gibt, um zu raisen. Wenn Sie allerdings auf Board #1 geraist werden, liegen Sie höchstwahrscheinlich hinten.


Hände mit einem As auf dem Turn lesen

Spieler mit , , oder sind oft bereit, einen Bet oder Checkraise auf dem Flop zu callen, selbst wenn sie kein Paar haben, in der Hoffnung, ein Paar auf dem Turn zu treffen. Da Spieler eher Hände mit einem darin spielen als Hände mit irgendeiner anderen Karte, ist das auf dem Turn eine Scarecard, wenn Sie nicht Ihrerseits ein halten.

Angenommen, Sie sind im Big Blind mit suited und der einzige Caller des Preflop-Raises eines Middle-Position-Spielers. Der Flop kommt high und Sie checkraisen mit Top Pair. Wenn ein auf dem Turn kommt, wird es schwer, diese Hand weiter zu spielen. Der Middle-Position-Spieler hat zwei Wege, um Sie zu schlagen. Er könnte ein hohes Pocketpair haben, in welchem Fall er bereits auf dem Flop vorn war. Er könnte auch zwei hohe Karten mit einem haben, was bedeutet, dass er nun Top Pair hält. Wahrscheinlich hat er eine dieser beiden Hände und liegt auf dem Turn vorn. Die einzigen Arten von Händen, die Sie schlagen können, sind mittlere Pocket-Paare kleiner als Neunen oder zwei hohe Karten ohne ein (wie oder ). Ihre Position und Ihre Karten machen dies zu einer schwierigen Entscheidung. Sollten Sie checken und bis zum River durchcallen? Sollten Sie setzen und auf einen Raise hin folden? Sollten Sie setzen und auf einen Raise hin callen? Sollten Sie checken mit der Intention, einen Bet auf dem Turn, aber nicht auf dem River zu callen? Es gibt hier keine eindeutige Lösung, es sei denn, Sie haben eine genaue Vorstellung davon, wie Ihr Gegner spielt. Wenn er berechenbar ist, dann befinden Sie sich einer besseren Position und können einige Chips sparen, wenn Sie hinten liegen. Gegen einen unberechenbaren Spieler ist dies eine schwierige Situation, um eine Hand zu lesen. Es folgen einige Strategien, die Sie berücksichtigen sollten:

  1. Checken Sie auf dem Turn mit der Intention, einen Bet auf dem Turn zu callen, jedoch auf dem River zu folden, wenn er erneut setzt. Viele Spieler bluffen auf dem Turn, nachdem Sie mit dem auf dem Board Schwäche gezeigt haben. Ihr Call auf dem Turn deutet an, dass Sie in dieser Hand bereit sind, die ganze Strecke zu gehen. Wenn der Spieler auf dem Turn geblufft hat, besteht eine gute Chance, dass er nicht noch einen weiteren Bluff auf dem River abfeuert.
  2. Setzen Sie auf dem Turn, mit der Intention, keinen weiteren Bet in den Pot zu investieren. Folden Sie, wenn er Sie auf dem Turn raist. Wenn er Sie auf dem Turn callt, checken Sie auf dem River mit der Intention zu folden. Übernimmt er die Initiative, indem er auf dem Turn raist oder nach einem Check von Ihnen auf dem River setzt (denken Sie daran, dass Ihr Bet auf dem Turn signalisiert, dass Sie keine Angst vor dem haben), bedeutet dies, dass er glaubt, die Hand zu gewinnen. Ihr Bet bedeutet, dass Sie ebenfalls nicht schwach sind. Es ist unwahrscheinlicher, dass ein Spieler in einen Gegner hineinblufft, der Stärke zeigt.

Einen Raise auf dem Turn lesen

Auf dem Turn verdoppelt sich die Höhe der Bets. Viele Spieler mit guten Händen warten bis zum Turn, um zu raisen, insbesondere dann, wenn es Anzeichen dafür gibt, dass der andere Spieler weiterhin setzen wird.

  • Beispiel eines Raises einer Hand, die möglicherweise legitim ist

Sie sind in Late Position und open-raisen mit suited. Alle bis zu einem durchschnittlichen Spieler im Big Blind folden; dieser callt.

Ihre Hand: suited

Flop: rainbow

Der Big Blind checkt. Sie setzen und er callt.

Turn:

Der Big Blind checkt. Sie setzen und er checkraist. Bei einem durchschnittlichen Spieler bedeutet dies normalerweise, dass er Trip-Dreien oder ein Split Pair Kings hat. Es besteht eine kleine Chance, dass er ein Split Pair Neunen hat. Selbst wenn das der Fall wäre, würden Sie nur auf ein Unentschieden spielen, da Ihr Kicker wegen des und des Paares Dreien am Board nicht spielt. Gegen trickreiche und scharfsinnige Gegner in Shorthanded-Spielen besteht eine höhere Chance, dass Sie die beste Hand halten. Gegen die meisten Spieler in vollbesetzten Runden bedeutet ein Raise auf dem Turn, dass Sie geschlagen sind.


Das Board auf dem River lesen

Auf dem River wissen die Spieler, ob es Flush-, Straight-, oder Full-House-Möglichkeiten gibt. Ohne drei Karten derselben Farbe auf dem Board kann es keinen Flush geben. Ohne drei unterschiedliche Karten, die sich innerhalb einer Fünf-Karten-Spannbreite befinden, kann es keine Straight geben. Ohne Paar auf dem Board ist weder ein Full House noch ein Vierling möglich. Die relative Stärke der Hand basiert auf den Möglichkeiten, die das Board bereitstellt. Obwohl der Royal Flush die beste Pokerhand ist, ist dieser im Hold'em üblicherweise nicht möglich. Ein Drilling könnte abhängig vom Board auch die beste Hand sein. In anderen Fällen ist ein Drilling wiederum nicht spielbar, da es andere Möglichkeiten auf dem Board gibt und andere Spieler stark spielen. Dies zu wissen ist sehr wichtig, weil es Ihnen erlaubt, mit den Schlüsselaspekten der bestmöglichen Hand für ein gegebenes Board umzugehen.

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.