PokerStars Homepage
;
FLP: Fehler #7
Viele Entscheidungen im Poker lassen sich auf Raisen oder Folden reduzieren. Das Verwenden dieser beiden extremen Strategien ist oftmals korrekt. Auch Callen und Checken kann nützlich sein. Es wird besonders dann nützlich, wenn andere Spieler in einem Shorthanded-Spiel zu aggressiv spielen. Es gibt Situationen, in denen das beste Spiel weder ein Fold noch ein Raise ist, sondern ein Check oder ein Call. In diesen Situationen könnte ein Fold schlecht sein, da Sie möglicherweise die beste Hand halten. Raisen könnte falsch sein, wenn Sie die beste Hand haben. Sie sollten es vermeiden, einen Gegner aus dem Pot zu treiben, der mit einer schlechteren Hand in der nächsten Runde setzen würde.

  • Beispiel

Sie halten und open-raisen im Cut-off in einem Spiel mit fünf Spielern. Der Button foldet. Beide Blinds callen.
Ihre Hand:

Flop: rainbow
Beide Blinds checken und Sie setzen. Der Small Blind foldet und der Big Blind callt. Da der Big Blind gecallt hat, könnte er ein mit einem schlechten Kicker, oder für einen Inside-Straightdraw, oder einen mit einem schlechteren Kicker als Ihrer halten.
Turn:
Der Big Blind checkt. Es sind vier Big Bets im Pot. Wenn er mit einer Hand wie auf einem Straightdraw ist, hat er vier Outs. Wenn Sie setzen und er callt, wissen Sie, dass er einen schlechten Call macht, da er nicht genügend Potodds hat.

Es gibt Spieler, die mit einem Inside-Straightdraw ohne genügende Potodds automatisch callen. Gegen diese Calling Stations sollten Sie erneut setzen, um deren Bets in den Pot zu bekommen. Andere Gegner wiederum sind bereit, einen Straightdraw auf dem Turn zu folden, da sie wissen, dass sie nicht genügend Outs haben, um einen Call lohnenswert zu machen. Gegen einen solchen Spieler ist es korrekt, auf dem Turn zu checken, nachdem er gecheckt hat. Lassen Sie ihn glauben, dass er diese Hand auch dann gewinnen kann, wenn er seine Straight auf dem River nicht trifft. Indem Sie durch einen Check auf dem Turn Schwäche signalisieren, geben Sie einen Hinweis darauf, dass Sie keine starke Hand haben und dass Sie möglicherweise bereit wären, auf dem River zu folden, wenn er setzt. Hätten Sie auf dem Turn bereits gesetzt, hätte er gefoldet. Wenn er folglich also kein hat und seine Straight nicht trifft, haben Sie eine gute Chance, ihn auf dem River zum Bluffen zu verleiten, sodass Sie einen Bet gewinnen, den Sie nicht gewonnen hätten, wenn Sie bereits auf dem Turn gesetzt hätten. Sie geben ihm eine Freecard. Wenn es eine hohe Chance gibt, dass Sie durch einen Check einen Bluff hervorrufen, könnte es sich angesichts des relativ kleinen Pots lohnen.

Berücksichtigen Sie jedoch die Situation, wenn Ihr Gegner ein mit einem guten Kicker oder sogar eine noch besser Hand hat. Vielleicht hält er auch und macht sein Two Pair auf dem Turn. Nachdem er Two Pair getroffen hat, braucht er sich um sein Kicker-Problem keine Sorgen mehr zu machen. Vielleicht hat er auch Two Pair oder ein Paar Asse mit einem vernünftigen Kicker gefloppt. In jedem dieser Fälle weiß er, nachdem Sie preflop geraist und auf dem Flop gesetzt haben, dass eine gute Chance besteht, dass Sie auf dem Turn erneut setzen. Viele Spieler mit einer starken Hand warten bis  zum Turn mit ihrem Checkraise. Wenn Ihr Gegner eine dieser Hände hat, sollten Sie nicht setzen und gecheckraist werden, da Sie ansonsten gezwungen wären, Ihre eigene Hand zu folden. Stattdessen sollten Sie checken und hoffen, dass Sie Tripkings bekommen, um ihm einen Bad Beat auf dem River zu bescheren.

Zusammenfassung: Wenn Ihr Gegner wenig hat, könnte Ihr Check einen Extra-Bet gewinnen, wenn Ihr Gegner auf dem River blufft, während er gefoldet hätte, wenn Sie auf dem Turn gesetzt hätten. Wenn Ihr Gegner jedoch um Längen vorn liegt, verschafft Ihr Check Ihnen eine Chance, ihn auf dem River noch einzuholen. Vergleichen Sie dies damit, gegen eine bessere Hand zu setzen. Höchstwahrscheinlich werden Sie auf dem Turn gecheckraist und sind dazu gezwungen, die Hand zu folden, ohne den River zu sehen. Checken sollte Teil Ihres Arsenals sein, das gegen solide Spieler als Geheimwaffe eingesetzt werden kann, die stehlen könnten, wenn sie Schwäche wittern. Checken Sie nicht gegen Calling Stations.

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.