PokerStars Homepage
Knockout Spezialist – so gewinnst du Bounty Turniere
Bei der Spring Championship of Online Poker 2018 gibt es eine gigantische Auswahl an Varianten und Formaten. Ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen die Bounty-Turniere. In diesem Artikel erklären wird dir, wie du Knockout-Poker spielst, ohne selbst KO zu gehen.

In KO-Poker Turnieren ist auf jeden Spieler eine sogenannte Bounty (Kopfgeldprämie) ausgeschrieben. Die Höhe variiert nach Art des Events und steigt bei den Progressive Knockout-Turniere (PKO) sogar rapide an.



Durch diesen zusätzlichen Preispool verändert sich die Dynamik und du musst deine Strategie anpassen. Zum einen kann man bereits vor den Preisgeldrängen einen Gewinn machen. Zum anderen locken diese actionreichen Pokerturniere viele Spieler an, die einfach nur Spaß haben möchten.

Bei der SCOOP 2018 werden zahlreiche PKO-Turniere gespielt. Die erfolgreichsten Kopfgeld-Sammler werden bei den Golden Scythe Awards auf dem PokerStars Blog ausgezeichnet.

Wenn du auch ein fleißiger „Sensenmann" sein möchtest, dann kannst du dir diese fünf Tipps durchlesen, um deine erste Strategie zu bilden.

Progressive Knockout-Tipp 1: Starte das Turnier pünktlich

Die Möglichkeit zur späten Anmeldung ist bei vielen Turnierformaten kein Problem. Bei KO Events hast du jedoch einen enormen Nachteil, wenn du den Start verpasst. Spieler sind bereits ausgeschieden und damit steigt der durchschnittliche Stack. Dies bedeutet wiederum, dass deine Chancen, einen Gegner vom Tisch zu nehmen, sinken.

Progressive Knockout-Tipp 2: Spiele von Anfang an aggressiv

In regulären Freezeout-Turnieren ist es ratsam, konservativ zu spielen und auf den richtigen Zeitpunkt zu warten. Bei Bounty Events musst du jedoch von Anfang an Vollgas geben.

Auch wenn du deinen Stack nur minimal ausbaust, kann dies helfen, ein Kopfgeld zu sammeln. Denn nur wenn du einen Spieler vom Tisch nimmst, bekommst du auch diese Prämie.



Progressive Knockout-Tipp 3: Isoliere die kleinen Stacks

Ja, dieser Tipp ist offensichtlich. Dennoch machen dies viele Spieler falsch. Ganz einfach, weil sie ihre übliche Turnierstrategie spielen. Arbeite an deiner 3-Bet Range und versuche gegen die 'Shorties' ins Heads-Up zu kommen. Traue dich auch, mit mehr Händen ein All-In zu callen, wenn du einen Spieler vom Tisch nehmen und damit Geld gewinnen kannst.

Progressive Knockout-Tipp 4: Mach keine schnellen Folds

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Dies macht sich vor allem beim Multi-Tabling bemerkbar. Du siehst eine marginale Hand in den Blinds und klickst auf Auto-Fold, der nächste Tisch poppt auf und du verpasst, wie ein Spieler mit einer Handvoll Chips all-in geht.

Selbst eine sehr Hand kann spielbar werden, wenn ein Gegner mit einer Bounty und nur drei Big Blinds sein Turnierleben aufs Spiel setzt. Sei immer aufmerksam.

Progressive Knockout-Tipp 5: Bist du eine fette Beute?

Das eigene Table Image solltest du immer beachten. Vergiss niemals, dass auch auf dich ein Kopfgeld ausgeschrieben ist. Glaubst du, die Gegner hinter dir sind zögerlich, weil du ein Big Stack bist? Hast du nur wenige Chips und der Spieler am Button wird dich mit fast allem callen? Überlege dir gut, wie deine eigene Bounty das Spiel deiner Gegner beeinflussen könnte.

Bonus-Tipp: GEWINNE DEINE ALL-INS!

X Informationen zu Cookies

Wir haben auf deinem Computer Cookies platziert, um deinen Aufenthalt auf unserer Website noch angenehmer zu gestalten. Du kannst deine  Cookie-Einstellungen  jederzeit ändern. Andernfalls setzen wir dein Einverständnis voraus.